Always and forever

Das NEUE Forum findet ihr unter dieser Adresse: http://15787.rapidforum.com/
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 Harry Potter RPG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Saphira Alya Jane Brooks
Admin


Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.09.07

BeitragThema: MYWARTS. the legend lives on   Do Dez 13, 2007 6:00 pm








MYWARTS. the legend lives on
[HARRY POTTER ROLE PLAY GAME]
[KEIN NC-17 RATING]

# PORTSCHLÜSSEL



JULI 1999.
    Emily betrat erschöpft die nur noch spärlich beleuchtete Empfangshalle. Mit einem Blick auf ihre Uhr stellte die junge Hexe fest, dass es bereits weit nach Mitternacht war – ihre Schicht hatte vor 14 Stunden geendet. Sie wandte sich dem unbesetzten Schalter zu um sich auszutragen, doch hielt mitten in der Bewegung plötzlich inne. Auf einer der gepolsterten Bänke lag eine kleine Gestalt. Alarmiert stürzte sie vor. Das kleine Mädchen erwachte noch bevor sie sie erreicht hatte – sie war unverletzt. Sie rieb sich die kleinen Augen, sah auf und fragte: „Kann ich bitte zu Hermine Granger? Mein Name ist Yanthana Lamirál.“
    Hermine Granger war eine von vielen, die an diesem Tag mit schweren Verletzungen ins St. Mungos Hospital eingeliefert worden waren. Sie alle kamen aus demselben Grund – sie hatten dem entscheidenden Kampf auf Hogwarts beigewohnt.

    Am Morgen selbigen Tages waren Ordensmitglieder und Todesser auf dem von den Schülern und Lehrern verlassenen Hogwartsgelände eingetroffen. Unter ihnen Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger, welche als erst kürzlich vollständig ausgebildete Auroren gegen die Todesser kämpften.
    Das Aufeinandertreffen des Dunklen Lords und Albus Dumbledores setzte dem Krieg, unter welchem das Land seit Jahren litt, ein spektakuläres Ende. Entfernt von den anderen Kämpfenden - auf den Schlossgründen - setzten sie ihre gesammelten Kräfte gegeneinander ein. Todesser und Ordensmitglieder wurden des Endes des Duells gewahr, als ein gewaltiges Beben der Erde, begleitet von einem nie gehörten Knall, die alten Mauern des Schlosses erzittern lies und sie schließlich zum Einsturz brachte. Dort, wo man die beiden Duellanten zuletzt hatte kämpfen sehen, befand sich der Ursprung eines Kraters dessen Durchmesser mehrere Kilometer maß.
    Die Schutzvorrichtungen des Geländes waren gebrochen.
    Voldemort und Dumbledore gehörten der Vergangenheit an.
    Die Bergung begann.



MAI 2oo3.
    Vier Jahre später suchen zahlreiche Eulen ihren Weg zu den jungen Hexen und Zauberern des Landes – ausgesandt von den Gründern eines neu erbauten Zaubererinternates: Mywarts! Eine Schule die der Ausbildung junger Hexen, Zauberer - und auch Nymphen dienen soll...

      » Werden Zauberer und Nymphen miteinander auskommen?
      » Werden Schüler und Lehrer der Einladung der Gründer folgen?
      » Ist das Böse mit dem Sturz des dunklen Lords endgültig besiegt?
      » Was treibt ehemalige Todesser an die neue Schule?
      » Wird das Ministerium die Leitung Mywarts' akzeptieren?



ECKDATEN.
    » Die Aufnahme des Spieles begann mit dem ersten September des Jahres 2003.
    » H. Granger, H. Potter, R. Weasley und P. Dumbledore sind die Gründer Mywarts’.
    » Pandora Dumbledore ist die Großnichte Albus Dubledores.
    » Die Gründer wurden beim Aufbau von einem Waldnyphmenvolk unterstützt.
    » Unsere Storyline setzt nach dem fünften Buch ein.
    » Genre: 'Rollenspiel nach der Vorlage des Fantasyromans Harry Potter'.
    » Wir sind kein NC-17 geratetes Board.



STORYLINE.
GESUCHTE CHARAKTERE.
VERGEBENE CHARAKTERE.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira Alya Jane Brooks
Admin


Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.09.07

BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   Do Dez 13, 2007 6:05 pm





Harry Potter

and the final crusade




„Severus…bitte…“

Die letzten Worte Dumbledores hallten in Harrys Ohren wieder und wieder. Er saß in seinem Zimmer im Ligusterweg Nummer vier und blickte schon seit einiger Zeit stumm aus dem Fenster. Ein abendliches Rot zierte den Himmel über Little Whinging, der so düster war wie schon lange nicht mehr. Nicht einmal eine Katze traute sich hinaus auf die Straßen, die seit Tagen - so kam es einem vor - wie ausgestorben dalagen. Die Bewohner des Ligusterwegs gingen nicht einmal hinaus, um ihre sonst so penibel gepflegten Gärten mit ihren Rosenbüschen und Buchsbäumchen zu bewässern. Es war, als läge ein dunkler Schleier über dem gesamten Ort. Und nicht nur hier.

Harry seufzte und sah auf die Uhr. Wie so oft in letzter Zeit hatte er die Geschehnisse revue passieren lassen. In seinem Kopf schien alles so klar und gleichzeitig doch so verschwommen. Den brennenden Schmerz in seiner Narbe hatte Harry schon vor Wochen zu ignorieren begonnen, weswegen er nicht genau sagen konnte, ob er stärker wurde oder nicht, doch er befürchtete, das dem so war.

Wenn er die Augen schloss, sah er Snape vor sich. Den Lehrer, den er jahrelang verabscheut hatte und der ihm schon bei ihrem ersten Treffen so seltsam und bedrohlich vorgekommen war.



Harry sah ihn immer wieder vor sich. Mit diesem undefinierbaren Ausdruck in den Augen, den Harry bis heute nicht zu deuten vermochte, stand er da und sprach nur zwei Worte. "Avada Kedavra"

Harry konnte seine Stimme hören, er konnte spüren, wie diese beiden Worte jedes mal, wenn er darüber nachdachte, durch die Luft peitschten und sich an den Wänden niederließen, nur, um später in seinen Kopf zurückzugelangen und Harry eine Gänsehaut zu verpassen, bei der sich seine Nackenhaare noch mehr zu Berge stellten, als sie es ohnehin schon taten.


Es war nun schon über einen Monat her, seitdem er mit seinen beiden besten Freunden Ron und Hermine, vor dem Grab Albus Dumbledores gestanden hatte. Noch immer schien es Harry wie ein Traum, der nicht enden wollte, wie etwas absolut Unwirkliches, etwas, das so einfach nicht sein kann. Albus Dumbledore konnte nicht tot sein. Er war der größte Zauberer aller Zeiten. Ein genialer Mann und der Einzige, vor dem Lord Voldemort jemals wirkliche Angst gehabt hatte.

Was sollte aus der magischen Welt werden, nun, da Voldemort nichts mehr stoppen konnte, nun, da er sich vor nichts mehr fürchtete?



Harrys Gedanken wanderten weiter, zu der Frage, die er sich seit langem schon stellte. Er hatte vor Ron und Hermine erwähnt, dass er dieses Jahr nicht nach Hogwarts zurückkehren würde. Er musste sich auf andere Dinge konzentrieren, auf wichtigere Dinge. Er hatte noch immer keine Ahnung, wie er die fehlenden Horcruxe zerstören sollte oder wo er sie finden konnte und nun war auch niemand mehr da, der ihm diese Frage beantworten konnte.

Vielleicht würde es helfen, in Dumbledores Büro auf die Suche nach Hinweisen zu gehen? Harry verspürte urplötzlich einen dicken Kloß in seiner Kehle. Würde er es schaffen, in Dumbledores Büro zu gehen? Er war schon so oft in diesem Raum gewesen, dass er ihn deutlich vor sich sah. Und zu dem Bild, das sich in seinem Kopf bildete, gehörte eindeutig ein Dumbledore mit langem weißen Bart und einer Halbmondbrille, über die der alte Mann hinweglächelte.



Harry erhob sich und schritt durch das Zimmer, die Hände hinter dem Rücken zusammengefaltet. Auf dem Schreibtisch, der mit Zeitungsartikeln und einigen magischen Fotos seiner Freunde übersät war, schrie seine Eule Hedwig aufgeregt in ihrem Käfig. Harry legte einen Finger auf die Lippen und bat sie, zu schweigen.
Er würde Ron und Hermine schreiben. Auch wenn er seine Freunde nicht in sein Abenteuer mit hineinziehen wollte, so sollten die beiden wenigstens wissen, wo er ist und was er tut. Aber dazu musste Harry das erst einmal selbst wissen.

Der Himmel über Little Whinging war inzwischen in ein dunkles lila getaucht und die Straßenlaternen beleuchteten den Ligusterweg. In Nummer vier stand ein Junge von beinahe siebzehn Jahren wie angewurzelt mitten in seinem Zimmer und starrte erneut aus dem Fenster.





Was Harry Potter in diesem Moment nicht ahnte, war, dass nicht nur er sich Gedanken darüber machte, ob er wieder nach Hogwarts zurückkehren sollte. Einige Kilometer weiter standen zur gleichen Zeit ein strohblonder Junge sowie ein älterer Mann mit fettigen, pechschwarzen Haaren in ihren Wohnungen und dachten über genau die selbe Frage nach.





Eckpunkte:

> Wir spielen in Harrys siebtem Schuljahr

> Die Ereignisse aus Harry Potter und die Heiligtümer des Todes werden nicht mit eingebunden.

> Harry wird nach Hogwarts zurückkehren, ebenso wie Snape und Draco Malfoy.

> Die neue Schulleiterin ist Minerva McGonnagall.

> Alle Charaktere, die in Buch eins bis sechs gestorben sind, bleiben auch tot.

> Ebenso sind keine ausgedachten Geschwister, Kinder oder sonstige Verwandte von Buchcharakteren erlaubt.

> Es können sämtliche (lebendigen) Buchcharaktere gespielt werden.

> Ausserdem nehmen wir natürlich auch gern ausgedachte Charaktere auf.



Zum Forum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira Alya Jane Brooks
Admin


Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.09.07

BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   Do Dez 13, 2007 6:12 pm



Marauder's Map
i swear i'm a rapscallion

http://18943.rapidforum.com/


» Nachdenklich ließ Albus Dumbledore seinen Blick durch die Große Halle schwirren, in der es momentan sehr laut war. Die Schüler lachten über Witze, erzählten sich gerade die neuesten Abenteuer, die sie in den Ferien erlebt hatten. Albus Dumbledore war gleichzeitig sehr zufrieden, dass er alle Jungen und Mädchen wieder hier hatte, andererseits bereitete dies ihm auch einige Sorgen. Er wusste, dass seine Schüler nicht halb so unschuldig waren, wie man glaubte. Besonders die Schüler der höheren Jahrgangsstufen waren unberechenbar. Mit undeutbarem Gesichtsausdruck glitt Albus Dumbledores Blick zum Slytherintisch, an dem einige Todesserkandidaten ihren Platz hatten. Wenn sie nicht sogar schon das Todessermal auf der Haut trugen - Lucius Malfoy, Rodolphus & Rabastan Lestrange, Bellatrix Black oder Severus Snape waren da nur Beispiele.
Albus' Blick wanderte weiter über die Tische der Hufflepuffs und Ravenclaws, bis er am Gryffindortisch hängen blieb. Eine 7. Klässlerin, Lily Evans, legte gerade den Kopf in den Nacken und lachte herzhaft, wobei sie gerade von einem Mann mit schwarzem, äußerst zerstrubbeltem Haar beobachtet wurde.
Dumbledore ließ sich in seinem Stuhl zurück sinken und legte die Fingerkuppen aneinander, betrachtete sie eingehend.
Noch immer hatte er die Schlagzeile des heutigen Tagespropheten im Kopf: "Muggel, Squibs und jetzt auch noch muggelstämmige Zauberer - wie weit wird Er-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf gehen?"
Dumbledore schloss kurz seufzend die Augen, öffnete sie aber gleich wieder, denn er hatte Minervas prüfenden Blick gespürt.
Was im Moment hier in der Zaubererwelt passierte, war allein schlimm genug - aber den Zauberer, der dafür verantwortlich war, nicht einmal mehr beim Namen zu nennen, war noch viel schlimmer. Denn Albus wusste selbst genau, dass die Angst vor einem Namen nur noch größere Angst vor dem Namen selbst machen würde.
Es widerstrebte ihm, seinen alten Schüler Tom Riddle anders anzusprechen als mit seinem Geburtsnamen. Mochte er noch so mächtig sein und noch so viele Muggel töten.
Doch Dumbledore wollte nicht länger zusehen - es musste etwas geschehen - und das möglichst schnell.


Während Dumbledore ganz in Gedanken versank, merkte er nicht, wie ihn eine dunkelhaarige Frau lange beobachtete. Ein Lächeln, das definitiv kein freundliches und liebevolles war ...
Druella Black lachte innerlich über die Naivität des hochverehrten Schulleiters von Hogwarts. Er hatte nicht gemerkt, wie still und heimlich die Todesser in Hogwarts einmarschiert waren. Er hatte keine Ahnung, wie machtlos er doch war. Ihr Meister bekam immer mehr Anhänger, wurde immer stärker - es gab immer weniger Muggel, Squibs und Muggelstämmige - bald würden sie sich auch die Halbblüter vornehmen, da war Druella sicher. Und irgendwann würde diese Schule wieder voller Reinblüter sein - dann konnte man endlich wieder die Ehre der Schule erhalten, während es momentan nur mit ihr bergabging. Der Grund war natürlich Albus Dumbledore - doch dieser würde auch bald aus dem Weg geräumt werden und dann war die Bahn frei ...




Eckpunkte:

  • Wir spielen im Jahr 1977, das heißt in der 7. Klasse der Rumtreiber.
  • Das Schuljahr hat gerade angefangen.
  • Dumbledore hat vor wenigen Wochen den Orden gegründet.
  • 2 männliche Todesser und Druella Black sind Lehrer in Hogwarts.
  • Voldemort wird immer stärker und bekommt immer mehr Anhänger, darunter auch Schüler.
  • Muggel, Squibs und Muggelstämmige verschwinden oder werden getötet.
  • Es gibt eine geheime Organisation der Schüler, die gegen Voldemort vorgehen wollen.
  • Von der Schülerorgansiation wissen die Todesser nichts, aber vom Orden des Phönix.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Potter
Admin


Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 07.09.07

BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   Fr Dez 14, 2007 5:30 pm

Godric's Hollow
Fairytale gone bad...




http://10982.rapidforum.com/

Es war einmal...

So fangen alle Märchen an. Doch dieses erzählt eine einzigartige Geschichte mit vielen bekannten Gesichtern. Im Land Godric's Hollow, weit hinter den sieben Bergen des Nachtalpgebirges und nicht weit entfernt von den Gestaden des tränenlosen Meeres, lebte einst ein König auf einem wundersamen und verzauberten Schloß mit seiner Frau, Königin Minerva, und seinen drei Kindern, Prinz Sirius, Prinz Harry und Prinzessin Luna. Das Leben des Königs Albus hätte sehr ruhig und beschaulich sein können, wäre da nicht sein ältester Sohn gewesen, dessen Starrsinn und Sturheit seinen Vater so manches Mal an den Rand der Verzweiflung treiben wollte.

Doch dem sollte bald ein Ende gesetzt werden. Denn der König befand nun, dass es Zeit für seine Söhne wäre, eine Ehe einzugehen und somit sollte sein ältester Sohn bald die Thronfolge antreten. Natürlich waren die Prinzen nicht ganz wirklich begeistert, um es mal gelinde auszudrücken. Wutentbrannt verließ Sirius das Schloß und Harry folgte ihm. Was genau der Prinz suchte, konnte er selbst nicht sagen, aber allein schon von seinem rebellischen Wesen her musste er etwas tun.

Ohne dass die beiden Prinzen es jedoch ahnten, wurden sie von der schwarzen Hexe Sibyll die ganze Zeit über beobachtet, denn diese hat ihre eigenen Plänen mit den beiden Prinzen. Zusammen mit der Adligen Familie von Lord Lucius will sie ihre Intrigen verwirklichen und hält deswegen ein Auge auf die Prinzen und ihre kleine Reise durch das Land, denn die zwei hatten beschlossen, sich erst einmal eine Auszeit vom königlichen Leben zu nehmen und flohen aus dem Palast. Nun durchstreiften sie das Land und gaben sich als Reisende aus, während sie auf Bauernhöfen übernachteten und sich unter dem normalen Volk ein wenig umsahen.

Sirius hoffte so, seiner Zukunft und der damit verbundenen unliebsamen Hochzeit entgehen zu können, wie auch sein Bruder Harry, der jedoch eher aus Liebe zu seinem Bruder mit kam. Im Herzen des jungen Prinzen hatte er sich schon damit abgefunden, dass ihm wohl keine andere Wahl bliebe als sich dem Willen seines Vaters zu beugen, auch wenn er nicht glücklich damit war.
König Albus jedoch hatte sich an die weiße Hexe Bellatrix gewandt, die ihm helfen sollte, seine Söhne zur Vernunft zu bringen. Mit einem Handel brachte er sie dazu, einzuwilligen und nun sucht sie, wie auch die Wachen des Schlosses und die Häscher der schwarzen Hexe nach den beiden Prinzen.

Eckpunkte:
[x] Das RPG spielt im Jahre 1516.
[x] Es ist eine feudal aufgebaute Gesellschaft, wie es damals im Mittelalter auch war.
[x] Die Harry Potter-Charaktere schlüpfen in die unterschiedlichsten Rollen.
[x] Nur Adlige sind im Stande, Magie anzuwenden, da nur sie die entsprechende Ausbildung erhalten haben.
[x] Alle Buchcharaktere sind auch spielbar.
[x] Wir sind kein NC-17 Forum, haben aber einen Passwortgeschützten NC-17 Bereich.

Zum Forum
Rollenverteilung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira Alya Jane Brooks
Admin


Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.09.07

BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   Mi Jan 02, 2008 2:48 am



.x Link

Wir schreiben das Jahr 1998. Letztes Jahr war es Harry und Co. nicht möglich Hogwarts zu besuchen. Zu viel hatten sie mit der Horcruxsuche zu tun. Doch sie holen es nach. Alle drei wollen ihren Abschluss in Hogwarts erreichen und deswegen wurde ihnen das Angebot unterbreitet das Schuljahr nachzuholen. Ginny ist bereits im 7. Schuljahr und so besucht das Trio das gleiche Schuljahr wie sie. Doch ist Voldemort wirklich tot? Hat Harry ihn wirklich getötet? Die Horcruxe und Voldemort wurden vernichtet, doch wer sagt das es nicht einen einzigen Zauberer gibt der 8 Horcruxe hat.? Voldmort ist Mächtig gewesen, doch war er wirklich fähig mehr als 7 Horcruxe zu machen? Was ist mit den anderen Schülern in Hogwarts. Wer muss noch alles das 7. Jahr nachholen und wer hat es bereits hinter sich. Das liegt in deiner Hand. Werden Ron und Hermine endlich ein Paar? Kommen Ginny und Harry wieder zusammen? Finde es heraus und tauche ein in unsere kleine RPG Welt von 'The Darkness Goes On'!

- Harry, Ron und Hermine holen das siebte Jahr nach, sie sind also schon 18
- Ginny, besucht gemeinsam mit dem Trio das 7. Schuljahr
- ihr könnt selbst Entscheiden ob die anderen Schüler in Harrys damaligen Jahrgang den Abschluss bereits gemacht haben oder ihn ebenalls nachholen.
- Voldemort hat einen 8. Horkruxen
- Hermine besitzt einen Zeitumkehrer
- hier werden nur Buch 1-6 berücksichtigt
- Buch 7 wird hier nicht mit eingeschlossen, so Leben noch alle Charaktere, die im 7. Band gestorben sind
- Sirius lebt noch und hat ein Kind mit Mira Longree. Aber Harry und Co. wissen nicht, dass er noch lebt.
- Wir spielen nicht nur an einem Ort
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira Alya Jane Brooks
Admin


Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.09.07

BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   Mi Jan 02, 2008 3:31 pm




L O S T M A G I C
The dark returns
http://1341.rapidforum.com/

Harry Potter RPG


Mit gelangweilter Miene sah Sam nach vorne, der Unterricht hier war wirklich noch öder, als der in der ‚Muggelwelt’. Sie seufzte einmal laut auf, was ein fataler Fehler gewesen war. Sofort richtete sich Snapes Blick auf sie. „Haben sie ein Problem, Miss McLoncester?“ fragte er mit seiner gewohnt öligen Stimme. Samantha erschrak und erwiderte leicht eingeschüchtert
„Nein Professor, entschuldigen sie“, sie alter, seniler, Sack fügte sie jedoch in Gedanken hinzu. Neben ihr hörte sie Ron und Harry leise kichern, was dazu führte dass auch ihrer Kehle ein leises Kichern entsprang – der nächste Fehler. Nun machte Snape ein paar Schritte in ihre Richtung und Sam musste sich zusammenreißen um seinem Blick stand zu halten. „Ich denke-“ begann er und taxierte Sam mit seinen kleinen, fast schwarzen Augen „Sie sollten aufpassen was sie sagen und vor allem tun, Miss McLoncester. Wenn man bedenkt, dass sie bis vor zwei Wochen noch keine Ahnung von Magie hatten!“ Doch bevor er ihr weiter Predigen halten konnte, geschweige denn ihr Punkte Abziehen oder Strafarbeiten auferlegen konnte – war die Stunde vorbei. Schnell packten die Schüler ihre Sachen zusammen und verließen das Klassenzimmer.

In der großen Halle

„Oh man Sam, das war wirklich knapp!“ sagte Ron, der zwischen Harry und Hermine am Tisch der Gryffindors saß.
“Ja“ stimme Sam ihm zu, ein komisches Gefühl saß ihr schon die ganze Zeit im Bauch, und dann kam die Post. Sie blickte wie alle anderen nach oben und sah zu, wie eine große Schleiereule Hermine den Tagespropheten in den Schoß warf. Diese rollte ihn fix aus und überflog ihn mit den Augen.
„Oh je, das klingt gar nicht gut – Harry!“ sagte sie und sah an Ron vorbei zu Harry.
“Was?“ fragte dieser leicht schockiert – Sam beobachtete ihre Freunde mit wachsamen Augen; was war geschehen?
Hermine seufzte laut und legte den Tagespropheten dann offen auf den Tisch.
“Der Kampf beginnt, Harry. Schau, Voldemort wird immer stärker! Du weißt was das heißt! Du musst ihn besiegen!“

.x. Eckpunkte .x.

#Es ist Harry Potters sechstes Schuljahr
#Wir lassen die Bücher 6&7 außer Acht
#Wir sind kein NC-17 Board
#Sam ist neu an der schule und wusste bis vor kurzem nicht, dass sie eine Hexe ist
#Voldemort wird immer stärker und setzt Draco als Spion ein
#Harry Potter muss Voldemort besiegen, erhält dabei Unterstützung von seinen Freunden
#Samantha ist ebenfalls eine Art ‚Auserwählte’ und muss mit Harry zusammen gegen das Böse kämpfen



Zuletzt von am Do Jan 03, 2008 5:32 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira Alya Jane Brooks
Admin


Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.09.07

BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   Mi Jan 02, 2008 3:40 pm


FIND YOUR O W N WAY


http://54739.rapidforum.com/



Von überall her werden Stimmen laut.
Der dunkle Lord ist zurückgekehrt.
Die Todesser breiten sich weiter aus. Sie überfallen strategische Punkte, die zur Eroberung der englischen Zaubererwelt wichtig sind.
In einem letzten Unterfangen sollten die Gefolgsleute des Unnennbaren das Zaubereiministerium versucht haben einzunehmen.
Doch die Zeit war knapp.
Zu knapp.
Auf dem Weg begegnete ihnen jemand, der eigentlich hätte tot sein müssen.
Niemand außer ihn und den Unnennbaren kannte das wahre Geheimnis um den Torbogen der Mysteriumsabteilung.


Der Tagesprophet 25, Juli 1997
Das unvorstellbare ist geschehen.

Gestern Nacht wurde das Zaubereiministerium angegriffen.
Unter starken Fluchwechsel bekämpften sich beide Seiten.
Die Todesser siegten durch ihre Überzahl. Es waren doppelt so viele Anhänger des dunklen Lordes, wie noch vor einem Monat. Immer mehr Menschen schließen sich in ihren Häusern ein, denken sich verrückte Passwörter aus, die nur die Menschen wissen können.
Auroren arbeiten Tag und Nacht um das Regierungsgebäude wieder zu erobern. Ein Teil kümmert sich um die feindlichen Riesen, andere um die Vampire, wiederum andere kämpfen gegen die Werwölfe.
Die Geschichte wiederholt sich. Der Unnennbare wird von Minute zu Minute stärker und das Land von Sekunde zu Sekunde schwächer.
Rufe werden laut. Rufe nach Freiheit und Sorglosigkeit.
Rufe nach dem normalen Leben, doch wer kann sie ihnen geben.
Immerhin scheint ein Lichtblick am Himmel zu sein.
Man fand den ausgemergelten Körper des Sirius Black in einer Seitengasse. Zusammengebrochen und nicht in der Lage zu sprechen.
Wo der Todgeglaubte über die letzten zwei Jahre gewesen ist, bleibt nur Gemunkel und Spekulation. Hat er alle nur getäuscht? Hat er doch etwas mit dem dunklen Lord zu tun?
Welche Geheimnisse sich um ihn rangen, wie werden es noch sehen.


Sirius musste hier raus. Irgendwie. Warum mussten sie ausgerechnet heute, das Ministerium übernehmen?
Jeder Schritt hätte sein tatsächliches Ende bedeuten können. Verdammt, er war zu laut gewesen, die Todesser stürzten auf ihn zu. Gott sei Dank, waren manche so hohl, dass sie erst einmal realisieren mussten, wen sie da gesehen hatte.
Da prallte er mit jemandem zusammen. Er war doch fast oben in der Abteilung gewesen.
Er hatte den Schlangenkopf aus der Hand fallen lassen. Hinter ihm und vor ihm Todesser.
“Dormeria!” rief Sirius, es war der erste, der ihm einfiel. Der dämliche Proll vor ihm schlummerte nun.
Der Schlangenkopf musste irgendwie weg.
Er stieß ihn davon direkt in die Menschenmenge hinein, die er gleich erreicht haben würde.
“ Todesser! Hier sind Todesser!” rief Sirius laut durch die Hallen. Ein heilloses Durcheinander, das sich Sirius zu eigen machte.

Doch der Schlangenkopf suchte sich jemanden aus, der ihn aufnehmen sollte.
Es war ein Junge, Oliver Jackson, voljähriger Sohn eines Todessers, der ebenfalls in Voldemorts Dienst steht.
Er hob es auf und nahm es nichts ahnend mit.
Was es wohl mit diesem Schlangenkopf auf sich hatte? Kaum einer wusste von der Bedeutung dieses Gegenstandes.

Die Zeit würde kommen, um es herauszufinden.
Die Zeit würde kommen um das Böse aufzuhalten.
Die Zeit könnte aber auch kommen, wo das Gute für immer ausgelöscht würde.

Nur die Zeit kann uns aufklären.
Sei dabei und erlebe das Unglaubliche.
Seit Teil einer völlig verzauberten Welt.
Helfe Gut oder Böse, mit dir kann jede Seite gewinnen.
-------------------------------------------------------------------------------------------

Eckpunkte
~ Harry, Hermione, Ron und Ginny besuchen noch Hogwarts
~ Minerva McGonnagal ist Schulleiterin
~ Draco wird eine Chance gegeben, weil McGonnagal glaubt, er stand unter dem Imperiusfluch
~ Sirius Black lebt
~ sonstige Charaktere, die gestorben sind, sind tot
~ Harry und Co sind im 7ten Schuljahr
~ wir haben nichts mit J. K. Rowlings letztem Band zutun

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Potter
Admin


Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 07.09.07

BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   Mi Jan 02, 2008 11:10 pm

What's behind the falling rain?

what's behind the falling rain?
http://43003.rapidforum.com/



falling rain








"Knapp 17 Jahre ist es her, dass der dessen Namen nicht genannt werden darf durch einen kleinen Jungen auf unerklärliche Weise verschwunden war.
17 Jahre ohne Angst und Schrecken, aber die sorgenfreie Zeit hat uns längst wieder eingeholt..
Was wir tun sollen, wollt ihr wissen!?" die raue, kräfitge Stimme des Zauberministers legte eine Pause ein.
Die Ereignisse der letzten beiden Jahren hatten deutlich Spuren im Gesicht des alten Mannes hinterlassen. Mit einer Hand hielt er sich an seinem Rednerpult fest, mit der anderen ging er durch seine Haarpracht, um die man ihn einst wegen seiner dichten schwarzen Mähne beneidet hatte, die heute aber vielmehr mit grauen Strähnen überzogen und hier und da schütterner geworden war.
"Nun.." fuhr er fort, während er sich nun auch mit der zweiten Hand abstützte "Auch, wenn es ihnen vermutlich nicht so erscheinen mag, aber das Ministerium tut alles, was in seiner Macht steht, um die Zaubergesellschaft zu schützen."

Gemurmel brach in dem großen Saal aus, welcher sonst nicht benutzt wurde.

Auch 3 junge Zauberer hatten dem Anfang der Rede Beachtung geschenkt, obwohl ihnen bewusst war, dass das Ministerium keinen funktionierenden Notfallplan für die Situation hatte..
Nachdem sich der Verdacht bestätigt hatte, hielten die 2 Männer und die Frau nichts mehr im Ministerium und kurzerhand dissapierten sie.

Kurz darauf apparierten sie im Eberkopf, einem kleinen, schmuddligen Pub in Hogwarts. "Steht deine Entscheidung immer noch?" wollte der Rothaarige von seinem Freund wissen. "Natürlich, Ron. Du hast doch wohl nicht erwartet, dass ich meine Entscheidung wegen dieser unnützen Rede ändern werde, oder?!" für einen kurzen Moment starrsierte Potter ihn, ehe er nach dem Butterbier griff, das Hermine, die letzte im Bunde, vor ihn stellte.
"Ich hoffe dir ist klar, dass wir dich unmöglich alleine auf die Suche nach den Horkruxe lassen können, Harry!" sprach der Lockenkopf gedämpft und nahm dabei die restlichen Gäste der Kneipe unter die Lupe, immerhin konnte man in der heutigen Zeit nie genug Acht geben.
"Davon bin ich ausgegangen, Mine." ein spitzbübiges Grinsen erschien für einen Augenblick auf den Lippen des Jungen, der überlebt hatte.
Bis sie ihr Butterbier ausgetrunken hatten, sagte keiner mehr etwas und so verließen sie mit ein paar Knut weniger Hogsmead, um sich auf ihr neues, womöglich letztes Abenteuer, der Suche nach den restlich Horkruxen zu machen..


Eckpunkte:
• Harry Potter, Ronald Weasley und Hermine Granger machen sich auf die Suche nach den Horkruxen und werden nicht nach Hogwarts zurückkehren
• Professor McGonagall ist die neue Schulleiterin
• die Leitung vom Orden des Phönix hat nun Remus Lupin übernommen
• die DA wird in Hogwarts von Ginny Weasley, Luna Lovegood und Neville Longbottom geleitet
• Draco Malfoy kehrt nach Hogwarts zurück und muss im Auftrag des dunklen Lords eine Guppe bilden, die den Namen "Duellierclub Incarcerus" hat
• in unserem RPG kann man von der Schülerschaft in Hogwarts nur die letzten beiden Jahrgangsstufen spielen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira Alya Jane Brooks
Admin


Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.09.07

BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   Do Jan 03, 2008 5:28 pm


http://20959.rapidforum.com/


"Klitterer“ vom 05. 07. 1995

Todesser aus Askaban entflohen!!! Dementoren unter Kontrolle "Du - weist - schon - wem"!!!

Wie heute das Ministerium mitteilte, ist es einigen Todessern, unter ihnen den Gebrüdern Lestrange, Bellatrix Lestrange, Antonin Dolohow und vielen weiteren gelungen aus dem Hochsicherheitstrakt des Zauberergefängniss Askaban gelungen zu fliehen. Doch wie konnte das möglich sein, fragt sich nun der besorgte Leser. Ist es etwa Sirius Black, der erste dem es gelang aus Askaban zu entkommen, der seinen Mitstreitern zur Flucht verhalf? Oder ist es wirklich wahr, dass das Ministerium die Kontrolle über die Dementoren, die grausamen Wächter Askabans, verloren hat, und diese nun im Dienste "Du - weist - schon - wem" stehen? In einem Interview mit einem hochrangigen Auroren, aus der Aurorenzentrale konnten wir, bezüglich der Dementoren folgendes erfahren.
"JA!"
Zu mehr war der Auror leider nicht möglich, da er sich kurz darauf mit einem selbst ausgelösten Zungenanschwellzauber verzauberte. Liebe Leser, sollte es tatsächlich Stimmen was wir hier erfahren haben, dann gleicht es Verrat von Leiten des Ministeriums, uns, die Zaubergemeinschaft im Dunkeln Tappen zu lassen.
Aufnachfrage bei anderen Auroren oder Mitarbeiter des Ministeriums konnten wir jedoch keine weiteren Informationen erhalten.
Nehmen Sie sich in Acht, …."


Der Rest des Artikels fehlte. Harry konnte es nicht glauben. Todesser, entflohen aus Askaban. Dementoren unter Kontrolle Voldemorts. Nein, dass konnte nicht sein, dachte er sich und schüttelte dabei heftig den Kopf. Das durfte einfach nicht sein. Also waren die Dementoren, welche Ihn und Dudley angegriffen hatten, von Ihm geschickt worden. Anders konnte es nicht sein. Er musste seinen Freunden davon Bescheid geben, er musste es ihnen sagen. Aber was würde es nützen? Sie würden ihm eh wieder nicht antworten, würden ihn nur mit knappen Antworten versuchen zu beruhigen und somit nur noch mehr seine Ungeduld und Wut steigern.

Nach dem Vierten Schuljahr kehren alle wieder nach Hause zurück. Harry somit zu seinem Onkel und seiner Tante, die seine einzigsten Verwanten sind, die er hat.
Doch kaum war er dort, wurde er von unerklärlicher weise von zwei Dementoren angegriffen, sodass er in der Gegenwart eines Muggel, (seinem Cousin Dudley) Zauber musste. Kurz darauf wurde er von einigen Auroren und Mitglieder des Ordens abgeholt...

Doch auch ein weiteres Ereignis lies die Zauberweilt erschüttern. Noch kaum, als das Schuljahr begonnen hatte, wird im Klitterer mitgeteilt das Zehn Todesser, welche in Askaban eingesperrt waren, geflohen sind. Darunter unter anderem Bellatrix Lestrange, Antonin Dolohow, wie auch die Lestrange Brüder und viele andere. Fragen über Fragen häufen sich. Wie konnten sie, trotz all den Sicherheitsvorkehrungen durch Dementoren und Auroren fliehen? Ist er, „Dessen Name nicht genannt werden darf“, wirklich zurück? Hat er damit was zu tun?
Doch auch Weiterhin streitet das Ministerium alles Mögliche ab, das nur auch in entferntesten mit der Rückkehr von Voldemort zusammen hängt. Sodass Cornelius Fudge (Der Zaubereiminister) eine Untersekretärin, Dolores Jane Umbride, nach Hogwarts schickt, um sie dort nach dem Rechten sehn zu lassen.


Es ist so weit. Ein weiteres Schuljahr nimmt in Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei seinen lauf. Harry, Hermine, Ron und die anderen Schüler ihres Jahrgangs treten nun das 5. Schuljahr an. Jedoch ist während der Sommerferien und schon im Vergangenen Jahr, insbesondere während dem Trimagischen Turnier eine Menge passiert.
Lord Voldemort hat es geschafft einen Weg zurück zu finden. Einen Weg zu finden, wieder zurück zukehren, und alle Zauberer und Hexen, in der Zauberwelt in Angst und Schrecken zu versetzten. Nach diesem Ereignis, folgen noch viele andere.
Während dem Trimagischen Turnier, wurde Cedric Diggory von Lord Voldemort getötet, jedoch kam Harry davon. Kurz darauf, hatte er alles dem Schulleiter von Hogwarts, Albus Dumbledore mitgeteilt. eine Stunde später, waren die Mitglieder der Orden, oder jene, die noch zu Informieren war, Informiert und hatten sich versammelt.

Auch schon im Ersten „Kampf“ gegen Voldemort und seine Todessermitschaft, hatte es den Orden des Phönix gegeben und den „Kampf“ aufgenommen. So, auch dieses mal.
Doch alles artet aus. Vorschriften über Vorschritten werden an die Schwarzen Bretter gehängt. Und auch der Unterricht, Verteidigung gegen die Dunklen Künste, ist nicht mehr das was er mal war.
Wegen all dem, gründen die drei Freunde, Ron, Hermine und Harry, eine Geheimgruppe, die trotz allem versucht sich selbst, mit Harry als „Lehrer“ sich Verteidigen zu lernen. Die Gruppe nennt sich die „DA“ (Dumbledore's Armee).



...:::Die Eckpunkte:::...

*|| Das RPG spielt im Jahre 1995, also im Harry's 5. Schuljahr. Die Ereignisse aus den Nachfolgenden Büchern, werden außer Acht gelassen.
*|| Harry gründet mit seinen Freunden, darunter Hermine, Ron, Neville und Luna die DA.
*|| Dolores Umbridge unterrichtet das Fach Verteidigung gegen die Dunklen Künste, überhäuft die Schule mit Verbotenen und versucht jedes aufkommende Gerücht über die Rückkehr des Dunklen Lordes zu unterdrücken.
*|| Der Dunkle Lord und seine Anhänger treten immer verstärkter und öffentlicher in der Zauberer-, aber auch der Muggelgemeinschaft auf.
*|| Der Orden des Phönix wurde neu gegründet und werbt um neue Mitglieder.
*|| Es befindet sind ein/e Todesser/in in der Lehrerschaft von Hogwarts.
*|| Der Tagesprophet steht vollkommen unter der Kontrolle des Ministeriums, einzig der Klitterer traut sich, wahrheitsgetreue Nachrichten in Bezug auf den Dunklen Lord zu veröffentlichen.
*|| Bellatrix Lestrange, die Lestrange Brüder, Antonin Dolohow und weitere treue Gefolgsleute des Dunklen Lordes sind aus Azkaban entflohen.
*|| Die Dementoren stehen nicht mehr unter der Kontrolle des Ministeriums, sondern des Dunklen Lordes und greifen gezielt, aber auch wahllos Muggel, wie auch Zauberer an.
*||Verstorbene Charaktere bleiben verstorben.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Potter
Admin


Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 07.09.07

BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   Sa Jan 05, 2008 7:31 pm


H U N T E D





... when surviving is the easy part...
... it's staying alive you're worried about.


Nachdem Dumbledore in ihrem 6. Schuljahr getötet wurde machten sich Harry, Ron und Hermine auf die Suche nach den Hokruxen. Doch nach einer monatelangen Suche konnten sie keine Fortschritte aufweisen – Voldemort blieb in dieser Zeit natürlich nicht tatenlos. Er mobilisierte alle Todesser und jene die es noch werden wollten und so schaffte er es tatsächlich das Zauberministerium unter seine Kontrolle zu bringen. Von dort aus war der Rest nur noch ein Kinderspiel. Das erste was er tat: Die Zaubererwelt von Schlammblütern reinigen.

Die meisten konnten sich dennoch retten und versteckten sich erfolgreich vor den Todessern, dazu gehört auch ein Großteil der Schüler von Hogwarts. Zusammen mit einigen Reinblütern wurden sie schnell zu einer Gruppe von Rebellen, die versuchten sich gegen den Dunklen Lord zu behaupten. Es zeichnete sich schnell ein Anführer ab: Harry Potter. Er und seine Freunde Ron und Hermine leiteten die Gruppe mehr oder weniger und intern fungierten sie unter dem Namen Orden des Phönix. Ginny, Luna, Neville, Fred und George, sie und viele mehr waren dabei. Natürlich auch die 'alten Hasen', Lupin, Tonks, Mad-Eye und und und... sie ließen sich in Godrics Hollow nieder.

Doch Voldemort blieb das nicht lange unbekannt. Eines Nachts drang er mit seinen Todessern in das Gebiet ein und ein Kampf entbrannte, in dem auf beiden Seiten viele Verluste verzeichnet werden mussten. Während des Kampfes wurde klar, dass es mit den Muggelgeborenen so nicht weitergehen konnte. Potter schleuste viele von ihnen durch ein Portal in die Muggelwelt, wo sie sicher vor Voldemort sein sollten. Doch dieser reagierte schnell: Er nutzte seine Macht und schloss die Pforten zwischen den Welten! Er wollte die Schlammblüter in dieser Welt festhalten, keines sollte ihm entkommen! Aber bevor sich die Pforten vollkommen schließen konnten schafften es noch einige sich in die Muggelwelt zu retten. Danach konnten die Todesser in die Flucht geschlagen werden. Trotzdem war es den Zauberern nicht möglich zu sagen, welche der Muggelgeborenen es geschafft hatten sich zu retten und welche getötet worden waren... unter anderem war auch Hermine verschwunden. Die Ungewissheit was aus ihrer Freundin wurde, quälte Harry und Ron ungemein.


So vergingen 15 Jahre...


15 Jahre in denen Voldemort seine Schreckensherrschaft über die gesamte Zaubererwelt ausweitete. Die Zauberschule gibt es noch immer, allerdings heißt sie nicht mehr Hogwarts sondern Slytherin. Die 4 Häuser wurden dementsprechend abgeschafft... es gibt ohnehin nur noch Reinblüter die auf die Schule gehen. Hogsmeade wurde außerdem zur neuen Nokturngasse. Die alte wurde samt der Winkelgasse dem Erdboden gleichgemacht. Die Gruppe von Rebellen gibt es noch immer und sie sind auch noch in Godrics Hollow. Doch über die Jahre schützten sie den Ort mit starken Zaubern, die selbst Voldemort nicht durchbrechen konnte. Somit kann Niemand diesen Ort betreten, wenn man nicht von Harry Potter persönlich eingeladen wird das zu tun.

In der Muggelwelt geht indes alles seinen normalen Gang. Die Muggelgeborenen hatten lange Zeit Probleme sich damit abzufinden ihre alten Freunde nie wieder zu sehen. Auch bei ihnen herrscht Ungewissheit wer den Kampf überlebt hat und wie es jetzt um die Zaubererwelt steht. Doch sie leben ihr Leben und viele von ihnen tun das auch sehr glücklich. Ihre Vergangenheit wird Niemand von ihnen je vergessen, aber ihnen bleibt nichts anderes übrig als diese hinter sich zu lassen.


Und doch sollte das noch nicht alles gewesen sein...


Voldemort hat fast alles erreicht was er je wollte - und doch erfüllt es ihn nicht: Er will mehr! Die Gier nach Macht ist noch nicht gestillt und obwohl er sich vielleicht erst darauf konzentrieren sollte einen Weg zu finden die Rebellen aus dem Weg zu räumen - so entscheidet er sich für etwas anderes. Es gibt noch eine andere Welt die er noch nicht erobert hatte, eine viel größere... und eine schwächere. Die Muggelwelt. Wieso sollten sie glücklich sein wenn er doch die Macht hat das zu ändern? Er entschließt sich die Pforten zwischen den Welten wieder zu öffnen um die Muggelwelt zu übernehmen... dabei will er jedoch noch verdeckt vorgehen, denn er will zunächst die Muggelgeborenen wieder finden... Sie flüchteten eins vor ihm und nun sollten sie dafür büßen.

Auch die Rebellen erfahren von diesem Plan und rüsten sich um die Muggel zu schützen. Gleichzeitig macht sich Ungewissheit breit - können Sie Voldemort aufhalten, wo sie doch schon 15 Jahre in ihrer Welt nichts gegen ihn unternehmen konnten? Und wie geht es wohl ihren alten Freunden, werden sie sie wieder sehen?

Was wird passieren wenn Voldemort die Pforten wieder öffnet?

Ist die Muggelwelt für so einen Angriff gerüstet? Wie werden die Muggel reagieren, wenn sie von einer Welt jenseits ihrer Vorstellungskraft erfahren?

Wird Voldemorts Plan aufgehen?



Eckpunkte:
[*] Zum Beginn des Plays sind die Pforten zwischen den Welten noch geschlossen. Anfangs wird es also 3 Orte geben an denen separat geplayt wird; Die Zauberschule, der Rest der Zaubererwelt und London. Doch bald werden die Grenzen der Orte verschwimmen.
[*] Es sind ausschließlich Muggelgeborene nach London geflüchtet. Alle Reinblüter (egal ob gut oder böse) sind in der Zaubererwelt geblieben.
[*] Das Zauberministerium hat unter Leitung von Lord Voldemort die Arbeit eingestellt, es gibt lediglich noch eine Abteilung für die Verfolgung der Rebellen. Ansonsten stellt es nur noch das Hauptquartier der Todesser dar.
[*] Über die Jahre gelang es sowohl Voldemort als auch den Rebellen Spione auf der jeweils anderen Seite einzuschleusen! So erfahren auch die Rebellen von Voldemorts Vorhaben.

[*] Wir spielen im Jahr 2011
[*] Der 7. Band wird außer acht gelassen
[*] Die Prophezeihung gibt es bei uns nicht
[*] In der Muggelwelt gibt es durch die Schließung der Pforten keine Magie mehr. Selbst von den Muggelstämmigen kann sie nicht mehr angewandt werden!

Regeln
Wanted/Unwanted
Usergesuche
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Harry Potter RPG   

Nach oben Nach unten
 
Harry Potter RPG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Harry Potter- Forum
» Pity the living - Harry Potter Rollenspiel FSK 14
» Behind the words - Harry Potter RPG
» Harry Potter-Time of the Marauders
» Harry Potter Quiz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Always and forever :: Unsere Verbündeten :: Requests & Friendships :: Unsere Freunde-
Gehe zu: