Always and forever

Das NEUE Forum findet ihr unter dieser Adresse: http://15787.rapidforum.com/
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 Schlafsäle der Mädchen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bellona Apophis

avatar

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 17.12.07

BeitragThema: Schlafsäle der Mädchen   So Dez 30, 2007 1:39 am

Es war noch dunkel im Schlafsaal der 7. Klässler aus Slytherin. Deswegen dauerte es ein paar Minuten, bis Bellonas Augen sich daran gewöhnt hatten. Sie hob ihren Oberkörper ein wenig, denn sie war nicht durch ihren Wecker, sondern von einem anderen Geräusch aufgewacht. Es war der Regen, der gegen das Fenster prasselte und gelegentlich pfiff der Wind laut. Es hörte sich an wie ein Heulen, das Heulen von traurigen, jammernden Geistern. Es war für sie zwar zu früh zum Aufstehen (obwohl sie natürlich wusste, der Frühstückstisch musste längst gedeckt sein), aber nochmal Einschlafen war gar keine Option für sie. Ganz toll.. sagte sie zu sich selbst und erhob sich. Neben ihrem Bett stand eine kleine Kanne, mitsamt einem passenden Becher dazu. Auf der Kanne war "Veni, Vidi, Vici" eingraviert und auf dem Becher stand ihr voller Name. Es war ein Geschenk ihres Vaters gewesen. Lächelnd, wegen den Gedanken an ihren Vater, goss sie sich etwas Wasser aus der Kanne ein. Da einer ihrer Mitschülerinnen sehr laut schnarchte (Dieses dämliche Mistvieh!) verschüttete Bellona fast den ganzen Becher auf dem Boden. Wütend über dieses Missgeschick wischte sie das Wasser mit einem Schlenker ihres Zauberstabs auf (Dieser lag natürlich immer unter ihrem Kopfkissen während sie schlief, denn man konnte ja niemanden trauen, außer sich selbst!). Bevor sie ihn jedoch wieder an seinen Platz zurücklegte, ließ sie es sich nicht nehmen, ihrer schlafenden Mitschülerin ein paar Pickel an den Hals zu zaubern. Ohne sich zuzudecken legte sie sich also nun wieder zurück und lauschte dem, für sie, beunruhigenden Regen. Als sie noch jung war (besser gesagt, bevor sie nach Hogwarts kam), konnte sie bei solchem Unwetter immer zu ihren Eltern ins Bett flüchten. Kopfschüttelnd holte sie sich wieder aus ihrer Welt aus Erinnerung zurück, denn sie wusste, dass sie das nur traurig machen würde. Auch nach 6 Jahren Hogwarts verspürte sie immer noch Heimweh und bekam auch jedes Mal beim Gedanken an ihr Zuhause Tränen in den Augen. Ihr Zuhause, das lag weit weg von England, im kalten Osten fühlt sie sich wohl. Doch nun war kein Platz für solche Gedanken. Bellona versuchte sich Abzulenken, indem sie an Halloween dachte. Heute würden sich Schüler wahrscheinlich den ganzen Tag über Streiche spielen und es würde hervorragendes Essen geben (Obwohl, dachte Bellona nebenbei das Essen führte mich sogar als gebürtige Engländerin am ersten Tag in Hogwarts doch noch fast zu einem Kulturschock). Im Inneren zwar immer traurig und einsam stand sie auf um sich zu duschen. Dann musste sie sich, wohl oder übel, zum Frühstück begeben. Sie hatte diesen Raum voller lauter, schmatzender Schüler schon immer gehasst.

tbc Große Halle -> Frühstückstisch der Slytherins
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Schlafsäle der Mädchen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mein Mädchen ist weg.
» Mädchen rettet zwei Männern das Leben
» Gemeinschaftsbad der Mädchen
» Mädchenumkleide
» Mädchenduschen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Always and forever :: Schlafsäle & Badezimmer der 7.Klässler-
Gehe zu: