Always and forever

Das NEUE Forum findet ihr unter dieser Adresse: http://15787.rapidforum.com/
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 Ravenclawtisch - 31. Oktober

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 2:00 pm

Fin lachte wieder. „Deine Rache wäre furchtbar? Nun ja, ich glaube, dieses Risiko würde ich vermutlich eingehen. Außerdem fand Dr. Aurora die Idee gar nicht mal schlecht.“, fügte er noch hinzu und warf ihr einen schelmischen Blick zu.
„Ich hab doch gesagt, ich weiß nicht, was sich Lily überlegt hat.“, wiederholte er auf Wills erneute Frage nach der Verkleidung.
„Und weißt du was? Vermutlich denken sich das ziemlich viele – ich meine das mit dem Vampir. Wenn sich das alle denken wird es gar keine Vampire geben… und das an Halloween!“, erklärte er seine Überlegung und grinste.
„Halloween ohne übergroße Fledermäuse ist doch kein Halloween mehr.“
„Aber wahrscheinlich hat sich Lily da was anderes überlegt.“
Zumindest hoffte er das. Aber so wie er Lily kannte, hatte sie ihr Kostüm vermutlich schon seit Tagen fertig. Warum hatte er sie eigentlich nicht schon früher gefragt, was sie sich vorstellte?
Er sah zu Aurora und merkte, dass sie ein wenig traurig war, dass sie keiner gefragt hatte. Das war etwas, das er gar nicht verstand, denn immerhin war sie ein hübsches Mädchen und es war tatsächlich lustig, mit ihr herumzualbern, was auch nicht mit jedem Mädchen funktionierte. Vermutlich war sie einfach zu schüchtern und die Jungen wussten nicht, was ihnen da durch die Finger ging.
Noch immer konnte er nicht verstehen, warum sie und Will nicht zusammen waren, sie passten immerhin wirklich gut zusammen.
„Na, dann bin ich gespannt, mit was ihr uns überraschen werdet.“, meinte Fin und versuchte ebenfalls, von dem Thema weg zu kommen und Auroras Gedanken abzulenken.
„Oh, Will, du hast ihr doch hoffentlich noch nicht verraten, wie unsere Halle hier dekoriert wird? Dann hättest du diese schöne Überraschung zunichte gemacht…“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 8:03 pm

"Glaube mir, du wirst über unsere Kostüme überrascht sein, nichts langweiliges.", grinste Aurora. "Im Gegenteil. Ich finde es total super. Vor allen Dingen freue ich misch schon darauf, wie William nun wirklich in seiner Verkleidung aussieht. Wenn meine Vorstellung richtig ist, dann siehst du, Will, wirklich gut aus. Alle werden mich beneiden. Vor allem weil du wirklich zum Träumen aussiehst."erklärte Aurora. Sie beugte sie zu Fin hinüber. "Er wird hautenge Hosen tragen, mal sehen, was die weiblichen Hogwartsbewohner dazu sagen.", kicherte sie. "Und sag bitte nicht das, das dann aussieht, wie wenn William vom anderen Ufer wäre.", kicherte sie. "HEY!", rief Will. "Ich sehe wirklich gut aus, auch wenn die Hosen mir zu enge sind.", murmelte er. Aurora lachte.
Sie sah Fin unter ihren langen Wimpern hervor an. "Aber ich bin mal gespannt. Was du zu Aurora sagst. Sie sieht atemberaubend aus. In ihrem Kostüm hat sie wirklich eine Bombenfigur.", schwärmte Will. Aurora ließ knallrot an. "Stimmt doch war nicht, es ist nur ein Kostüm.", erklärte sie stammelnd.
Sie warf Fin einen hilfesuchenden Blick zu. Will grinste. Er liebte es Aurora zu necken. Meistens wurde sie dann immer so Verlegen und wenn sie verlegen war. Bekamen ihre Wangen immer diesen schönen rosigen Hauch. Vor allem sah sie dann ihre Umwelt immer unter ihren erstaunlich lange Wimpern hervor. Aurora war wirklich ein hübsches Mädchen, auch wenn William mehr auf blonde Frauen stand, musste er zugeben, das er Aurora sehr aktraktiv fand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 10:59 pm

Fin musterte Will mit hochgezogenen Augenbrauen und es war nur zu offensichtlich was er dachte: Dass sein Freund in hautengen Hosen wahrscheinlich wirklich aussah wie… nun ja.
„Hochmut kommt vor dem Fall, mein lieber Freund. Überlass das mal lieber jemand anderem, zu sagen ob du wirklich gut aussiehst.“, meinte er und grinste ihn unverhohlen belustigt an, ehe er wieder zu Aurora sah.
„Du meinst also, diese Bombenfigur hat sie nur, wenn sie das Kostüm anhat?“
Nun betrachtete er das Mädchen mit einem prüfenden Blick und schüttelte sachte den Kopf. Da hatte Will mal wieder nur die Hälfte der Wahrheit gesagt.
„Also was man so durch die Schuluniform erahnen kann, verspricht sicher nichts schlechtes.“, erklärte er Will – der das vermutlich sowieso schon längst wusste und nur nicht auf die Bedeutung seines Satzes geachtet hatte.
„Na, da bin ich auf jeden Fall mal gespannt… oh und Will“
Es folgte ein anerkennender Blick, „du solltest sie häufiger in Verlegenheit bringen, das wirkt sich besonders gut auf ihre sowieso schon hübsche äußere Erscheinung aus.“
Jetzt grinste er Aurora vollkommen ehrlich an – er hatte seiner Meinung nach nichts falsches gesagt – und wartete darauf, dass sie entweder weiterhin verlegen war oder dass sie ihn deswegen rügte… oder vielleicht auch beides?
Wieder ging ihm seine Argumentation von vorher durch den Kopf. Es konnte tatsächlich sein, dass nicht allzu viele Vampire auftauchten… wenn man sich also als einer verkleidete, dann sollte man sich aber trotzdem etwas besonderes einfallen lassen…
Nicht so lange überlegen – Lily fragen., sagte er sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 11:23 pm

"Siehst du Will, jetzt sind wir wieder bei dem Thema das ich nicht besonders mag, können wir bitte einen Themenwechsel machen.", fragte Aurora und wurde noch dunkelröter. Nervös sah sie sich in der Halle um und sah gerade wie ihre Schwester etwas nach James schoss. Sie sah ihren Zwilling mit großen Augen an. Das hatte sie jetzt doch nicht wirklich gemacht. Doch wie Aurora ihre Schwester kannte, hatte sie genau das getan. Schnell drehte sie sich um und musste grinsen. "Hört auf mir Komplimente zu machen, ich meine nicht das ich mich nicht geschmeichelt fühle, aber ihr bringt mich damit in Verlegenheit. Das dunkelhaarige Mädchen legte den Kopf schief.
"Ich finde es zwar nett von euch Jungs, das ihr mir solche Komplimente macht, aber...", wollte Aurora weiter sprechen. Doch sie schüttelte den Kopf. "Lassen wir das.", sagte sie bestimmt und duldete keine Wiederrede. "Ich bin schon gespannt auf deine Freundin, Fin.", erklärte Aurora.
Sie war zwar noch immer verlegen, doch sie versuchte diese Verlegenheit zu überspielen. Sie griff nun nach irgendeinem Glas das mit Saft gefüllt in iher Reichweite stand und trank drauß einen Schluck.
Sie rutschte nervös auf der Bank hin und her.
"Also ich wäre ja ma für einen verkleideten Ritter. So in einer richtigen Ritterrüstung. Glaubt ihr irgendjemand geht als Teufel?", fragte sie plötzlich.
Sie sah kurz über ihre Schulter und sah Remus und Amaya sich unterhalten. Das dunkelhaarige Mädchen stellte das Glas wieder auf den Tisch und warf dabei ihre Noten hinunter. Sie bückte sich, genauso wie Will. Schließlich kamen beide wieder hervor. Doch William hing an einer von Aurora's Locken mit seiner Uhr fest. "Ich glaube, Kleines, ich hänge an dir.", grinste der Junge. Aurora sah ihn an und kichert. "Fin, könntest du bitte unsere Fesseln lösen?", fragte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 11:59 pm

Fin beobachtete amüsiert, wie Auroras Wangen sich dunkler verfärbten.
„Es tut uns ja Leid“, meinte er und warf Will einen kurzen Blick zu, „aber bei hübschen Mädchen können wir uns einfach nicht zurückhalten.“
Er grinste sie an. Als sie auf Lily zu sprechen kam, wanderte sein Blick wie von selbst zur Tür, doch von ihr war immer noch keine Spur zu sehen.
„Du bist auf Lily gespannt? Wieso das? Ich meine… willst du unbedingt das Mädchen kennenlernen, das mich die ganze Zeit aushält oder willst du sie fragen, ob ich ihr genauso viele Komplimente mache?“
Er sah zu, wie Aurora aus seinem Glas trank, doch es störte ihn nicht weiter.
„Als Teufel? Nun ja, vielleicht, aber wenn dann wird er vermutlich nicht allzu überzeugend aussehen. Ich meine… es wäre ein leichtes für mich, mich wirklich überzeugend zu verkleiden. Wenn zusätzliche Körperteile sich tatsächlich bewegen können und nicht als Stofffetzen herunterhängen…“
Schließlich hatte jeder Teufel einen langen roten Schwanz mit – meistens einem schwarzen - „Dreieck“ am Ende.
Fin wartete geduldig bis die beiden wieder auftauchten und schüttelte seufzend mit dem Kopf, als er sah, was die beiden geschafft hatten.
„Ihr seid echt unmöglich. Wenn ihr euch schon für immer binden wollt, dann doch bitte nicht auf diese Art.“
Er beugte sich über den Tisch und zog Auroras Locken vorsichtig aus dem Armband von Wills Uhr.
Auroras Haare waren so wunderbar weich, dass Fin sie am liebsten gar nicht mehr losgelassen hätte, doch er zog die Hand zurück.
„Wow“, machte er. „Was für ein Haarshampoo benutzt du?“, fragte er Aurora. „Das muss ich unbedingt weiter empfehlen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 04, 2008 12:24 am

"Danke!" sagte Aurora als Fin sie und William aus ihrer misslichen Lage bereit hatte. Doch dann kam er auf ihr Shampoo zu sprechen. "Was? Mein Shampoo? Ich nehme nur eines mit Wildblumenöl aber keine Ahnung wie das heißt, es gehört meiner Schwester.", sagte das Mädchen. "Wieso wem willst du es empehlen. Will? Ich kann mir nicht vorstellen das Will nach Blumen richen will.", sagte Aurora und schüttelte den Kopf. Will beobachtete das ganz mit einem Grinsen. Da konnte sich sein Freund der Anziehungskraft der Zwillinge nicht wiedersetzten. Er sah Fin an. "Übrigens das nächste Mal könntest du bitte etwas vorsichtiger mit meinem Armband umgehen.", sagte Will.
"Ich dachte du hast Lily schon kennengelernt.", lenkte nun William ab, vor Aurora sich wieder verlegen fühlte. "Oh, wir haben uns nur kurz gesehen. Sie wohnt ja nicht im Gryffindor-Turm. Sondern in den Schulsprecherräumen. Aber sie war wirklich nett zu uns. Leider hat Leo sie ein wenig genervt. Ständig hat sie nach dem Quidditch-Feld und der Qudditch-Manndschaft gefragt. Aber das ist typisch für sie.", erklärte Aurora. "Sag mal wie sind du und Lily eigentlich zusammengekommen?"; fragte Will nun seinen besten Freund neugierig.
Er war wirklich gespannt wie Fin es geschafft hatte Lily einzufangen. Nicht das Lily nicht hübsch wäre, sie war sogar eine richtig Schönheit, aber bis jetzt waren doch ihre Freunde nie lange geblieben. Grüchte weise hieß es James Potter hätte was mit diesen Trennungen zu tun, was sich Will nicht vorstellen konnte, so einen furchtbaren Charakter hatte James ja nicht. Er überlegte weiter. Aurora sah nun zwischen den Jungs hin und her. "Ich habe gehört das James Potter auf Lily Evans steht, auf jeden Fall haben das ein paar Mädchen aus der Fünfter letztes Mal in der Bibliothek erkläutert. Stimmt das? Ich dachte immer James Potter wäre eine Frauenschwarm?, überlegte sie laut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 04, 2008 1:44 am

„Natürlich will ich es Will empfehlen… wusstest du nicht, dass ich so gerne an seinen Haaren rieche?“
Fin grinste seinen Freund spitzbübisch an.
„Ich hatte nur vor, es mir zu merken, nachdem ich es Lily nicht zu empfehlen brauche – sie hat auch ein ganz wunderbares.“, erklärte er.
„Das mit Lily und mir? Oh, so spannend ist das nicht. Immerhin waren wir ja schon lange beste Freunde. Ach übrigens, das ist die perfekte Grundlage für euch beiden.“, er zwinkerte Aurora kurz zu.
„Jedenfalls… wir waren in der Bibliothek“, begann er, während er Will einen bedeutungsvollen Blick zuwarf, der sich vielleicht schon gewundert hatte, warum er in letzter Zeit öfters in diesen Raum gegangen war. „Und haben zusammen Hausaufgaben gemacht. Sie hat mich was gefragt und ich habe, nachdem ich gerade nach einem Buch gesucht habe, ihr über die Schulter gesehen. In dem Moment hat sie sich umgedreht und… ja, da ist es wohl irgendwie über uns gekommen.“
Fin grinste Will an, der inzwischen schon wissen musste, dass er nicht besonders gut und vor allem nicht romantisch erzählen konnte.
„James Potter?“, fragte er und sein Blick wanderte unwillkürlich zu dem schwarzhaarigen Jungen am Gryffindortisch. „Ich vermute, sie ist eine der wenigen, die er noch nicht ausprobiert hat, vielleicht kommen die Gerüchte daher.“
Er klang ein wenig verächtlich, denn auch wenn er gerne ein Frauenheld war, betrachtete er es nicht als seine Aufgabe, nicht wenigstens einmal mit jedem Mädchen auf Hogwarts etwas gehabt zu haben.
Besonders seine Lily wollte er vor James Potter und seinem Freund Sirius Black schützen. Nicht nur weil sie seine Freundin war, sondern auch schon vorher… immerhin war sie schon lange eine gute Freundin für ihn gewesen und dieses Schicksal… nun ja.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Parker



Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 23.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 04, 2008 5:14 pm

"Hey, willst du den sagen, meine Haare miefen?", frage William gespielt empört. "Hast du das gehört, Kleines.", sagte Will und sah Aurora an. Diese grinste. "Ich weiß nicht, ob deine Haare miefen. Vielleicht sollte ich daran schnuppern.", überlegte sie. Doch Will schüttelt den Kopf und musste laut lachen. Dann hörten beide zu wie Fin von ihm und Lily erzählte. Als der Junge ihnen gegenüber meinte, das Freundschaft die beste Basis für eine Beziehung wäre, schüttelten Beide synchron den Kopf. "Nein, ich meine nicht das dich nicht gerne habe, Kleines, aber ich kann mir leider nicht vorstellen, das wir beide…..", er ließ den Satz unbeendet. "Genau, ich mag Will so wie ich meinen Bruder Gabriel mag. Das ist keine Spannung.", versuchte sie zu erklären. "Aber bei dir und Lily ist das natülich anders.", sagte Will sofort.
Kaum war das Gesprach auf James Potter gekommen, verfinsterte sich Williams Blick. Er hatte schon öfters im Ravenclaw-Turm Mädchen trösten müssen, die wegen ihm und Sirius Black ein gebrochenes Herz hatten. Eigentlich waren die beiden Jungs ihm ja sympatisch, aber das was sie mit den Mädchen machten war nicht fair. Gut die Mädchen machten immer freiwillig mit, aber sie erhofften sich stets mehr. Doch weder James noch Sirius waren an einer fixen Beziehung interessiert. Will konnte an Fin's Gesichtausdruck ablesen, was ihn bewegte. William kannte seinen Freund gut. James war für ein rotes Tuch, schon allein wegen Lily.
Doch auch Will hatte sich eines geschworen. Er würde die Zwillinge vor den Beiden beschützen. Gut Leo war ein Thema für sich, sie wollte ihren Spaß haben im letzten Schuljahr und da zählten Jungs auch dazu, aber seine Kleine. Nein! Kein James und kein Sirius würden sie für nur eine Nacht bekommen, dafür würde er schon sorgen. Den ersten Schritt hatte er ja schon gemacht, er würde seine Kleine in diesem Outfit, sicher nicht allein mit den Beiden in einem Raum lassen. Immerhin wollte er nicht das jemand ihr das Herz brach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 04, 2008 7:23 pm

„Ich habe nie behauptet, dass deine Haare miefen, Süßer.“, erklärte Fin und sah Will mit einem charmanten Lächeln an, das jedoch schnell zu einem breiten Grinsen wurde.
"Eigentlich hatte ich vor, mir das Shampoo einfach zu merken, nachdem es immer noch Mädchen gibt, die schreckliche Sachen verwenden. Man muss sie nur mal auf den Geschmack bringen, dann finden sie ganz schnell ein neues Lieblingsshampoo."
Er warf Fin einen Blick zu, als hätte er ihm soeben einen guten Rat erteilt, den er sich unbedingt merken sollte.
„Na wenn ihr nur geschwisterliche Gefühle für einander hegt… dann solltest du Aurora bald einen Freund suchen, sonst werden die zwei da drüben am Ende noch aufmerksam.“
Er nickte mit einem düsteren Blick zum Gryffindortisch.
„Dieser Potter fragt Lily zwar wenigstens nach keinen Dates mehr, seit sie mit mir zusammen ist, aber er kann sich trotzdem nicht zurückhalten, sie ständig mit Kosenamen anzusprechen.“
Er verdrehte die Augen und sah ein wenig ärgerlich zu James. Konnte er Lily nicht einfach in Ruhe lassen? Sie sollte nicht wie eine Trophäe für ihn sein. Aber Lily würde sich schon nicht umgarnen lassen, bisher hatte sie sich immer gut gegen James verteidigt.
Während er hinsah, erhellte sich sein Gesicht langsam, bis ein kleines Lächeln auf seinen Lippen erschien.
„Deine Schwester scheint kein guter Schütze zu sein… oder Potter hat kein Gefühl. Also ich meine die Nerven auf seiner Haut – Gefühl hat er tatsächlich nicht. Mit was schießt Leo denn da?“
Unbewusst verwendete er bereits die Kurzform des Namens von Auroras Schwester. Will hatte ihn schon so oft verwendet, dass er für ihn bereits vollkommen geläufig war.
Fin beobachtete Leo weiterhin, wie sie ganz unschuldig aß und immer wieder, wenn sie glaubte keiner sähe hin, etwas nach James schoss.
„Sie geht da ein ganz schönes Risiko ein, weißt du das?“, meinte er zu Aurora gewandt. „Ich hoffe, sie fällt nicht auf ihn rein.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 04, 2008 7:34 pm

Aurora drehte sich noch einmal um. Während dessen beugte sie Will zu Fin und flüsterte nur führ ihn hörbar zu: „Leo legt es darauf an, aber Aurora das werde ich verhindern. Immerhin soll sie nicht auch noch auf die Liste kommen. Weder auf die von James noch auf die von Sirius. Die Beiden sollen ja ihre Finger von meiner Kleine lassen.“ „Oh, das kann sie jetzt Stundenlang machen. Irgendwann wird James entweder voller Rosinen sein oder er bemerkt etwas. Es kann natürlich auch die dritte Variante eintreffen und ihr gehen die Wurfgeschosse aus.“, lachte das Mädchen und drehte sie wieder zu den Jungs um. Der Junge setzet sich wieder zurück auf die Bank. „Sie hasst Rosinen und wird sich sicher was von dem Müsli genommen haben und das ist ihr wohl eingefallen das sie James noch eine kleine Rache schuldet. Frag mich nicht wieso, ich weiß es nicht.“; seufzte sie. „Ich hoffe nur das ich das nicht abbekomme, wenn sich James bei ihr rächt.“, meinte die Dunkelhaarige ein wenig beunruhigt.
„Wenn er es tut, dann verpetzen wir ihn einfach bei Lily, die wäscht ihm schon den Kopf.“, grinste Will und sah Fin zwinkernd an. „Aber er wird das schon nicht tun, die Bibliothek meidet er meistens, in den Mädchenschlafsaal kann er nicht da er gesichert ist und ansonsten beschützen ich und Fin dich. Am Besten du gehst nicht ohne deine Schwester, weil James sicher keinen Unschuldigen bestrafen will und man euch wirklich nicht auseinander kennt.“, überlegte William weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 04, 2008 8:37 pm

Fin konnte seinen Freund nur zu gut verstehen. Keiner der beiden wollte eins der Mädchen, die sie schätzten, in der Nähe der beiden Casanovas sehen.
Er nickte Will verständnisvoll zu und lächelte, als Aurora ihnen erklärte, dass Leo Potter mit Rosinen bewarf.
„Keine Sorge, Aurora, der wird dir nichts tun, solange wir in der Nähe sind… oder Lily.“
Bei dem Gedanken daran, wie Lily James schon so oft eine Gardinenpredigt gehalten hatte, die sich gewaschen hatte, musste er ein wenig grinsen.
Er hättte an Potters Stelle vermutlich schon lang aufgehört, hinter Lily her zu laufen. Warum er so ausdauernd war, wusste Fin nicht. Wollte er tatsächlich nur seine Liste in diesem Jahr noch durchbekommen?
„Und was die Bibliothek angeht – ich glaube, Potter weiß nicht mal, was ein Buch ist. Hat er überhaupt schon mal eins angefasst?“
Fin, halt die Klappe, sagte er sich selbst.
Er konnte James Potter nun mal wegen seiner Art und Weise nicht leiden, wie er Mädchen behandelte. Und wenn er jemanden nicht mochte, wurde er manchmal wirklich zynisch und er wusste selbst nicht, wie bei seinem doch freundlichen Charakter diese Ader ab und zu doch wieder zum Vorschein kam. Jedenfalls beschloss er, sich nicht weiter über dieses Thema auszulassen.
„Und, habt ihr die Hausaufgabe in Verteidigung gegen die dunklen Künste gemacht?“, fragte er und es war nach seinem abrupten Themenwechsel mehr als deutlich, dass er über das andere Thema kein Wort mehr verlieren wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 04, 2008 8:53 pm

William stimmte Fin nur nickend zu.
"Die Hausaufgaben habe ich gleich am selben Tag gemacht.", erklärte Aurora und lächelte. Sie war da anders als ihre Schwester. Das dunkelhaarige Mädchen machte ihre Hausaufgaben immer gleich, wenn dafür Zeit blieb. Anderenfalls machte sie, diese dann am nächsten Tag. Leo war das genaue Gegenteil. Immer musste sie ihre Hausaufgaben am letzte Abdruck machen. Genau so wie dieses Mal. Ausserdem war ihre Schwester chaotisch. Immerhin hatte sie die Hausaufgaben für VdgddK schon früher gemacht. Dafür hatte Leo diese am Mädchenklo liegen gelassen. Aurora hatte sie an sich genommen so hatte sie nun zwei Hausaufgaben in der Tasche. Ihre und die von Leonore.
Mit einem Lächeln drehte sie sich noch einmal nach ihrer Schwester um. Sie schüttelte den Kopf. "James, scheint wirklich gut im ignoriern zu sein.", grinste sie. Inzwischen sah man Leo an das es sie nervte das sie James nicht ärgern konnte. Aurora grisnte immer Breiter. "Ich glaube Leonie wird gleich, das James ärgern auf später verschieben. Sie sieht schon richtig gelangweilt aus.", meinte Aurora mit Kennerblick.
Sie drehte sich wieder zu den Jungs um. "Ich habt doch eure Hausaufgaben auch oder?", fragte sie. "Ja, dieses Mal brauche ich nicht von dir abschreien.", lachte Will und trank seine heiße Schokolade. "Ich hätte dich auch nicht abschreiben lassen.", lachte das Mädchen.
Sie sah Fin an. "Um nochmal auf das Ballthema zurück zu kommen, sitzen wir dann wieder alle an den Haustischen oder wie wird das geregelt.", wollte das Mädchen wissen. Am Anfang hatten sie alle angestarrt wenn sie sich an den Raben-Tisch gesetzt hatte. Doch nun war es ein gewohntes Bild für alle Mitschüler. Aurora und Will assen mindestens eine Mahlzeit zusammen. Will sah kurz zu Leo und dann zu Aurora. "Von außen gleich aber im Inneren so verschieden.", dachte der Junge. Er hatte schon mit Aurora's Ordnungswahn bekanntschaft gemacht, genau wie er jedes Mal wieder von Leo's Chaos überracht war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 04, 2008 10:29 pm

„Die Hausaufgabe in Verteidigung gegen die dunklen Künste hab ich schon, ja. Nur ich glaube ich habe die in Kräuterkunde noch nicht gemacht. Hatten wir da überhaupt was auf?“, fragte Fin die beiden, denn er konnte sich beim besten Willen nicht daran erinnern, ob sie etwas aufgehabt hatten und wenn ja, was.
Kräuterkunde war einfach nicht so das Fach, das er gerne mochte, nicht so wie Verwandlungen oder Verteidigung.
„Nein, wir sitzen nicht an den Haustischen. Na ja, mit Ausnahme vielleicht von den Slytherins. Aber ich werde mich doch zum Beispiel nicht deswegen von meiner Ballpartnerin trennen, nur weil sie in Gryffindor ist, verstehst du? Deswegen ist es uns gestattet, unsere Plätze selbst auszusuchen. Normalerweise sitzen die beiden dann an einem der beiden Haustische, also entweder Lily hier oder ich am Gryffindortisch. Ihr werdet das doch auch so machen, oder nicht?“
Ja, die Slytherins blieben normalerweise unter sich, da nur sehr wenige von ihnen mit jemandem aus einem anderen Haus befreundet waren. In der Tat hatte Fin bisher noch niemanden von den Slytherins an einem anderen Haustisch gesehen und auch noch niemanden von den anderen an ihrem Tisch. Er war gespannt, ob sich das heute ändern würde, aber er bezweifelte es stark.
Er lehnte sich ein wenig zurück und trank einen Schluck seiner heißen Schokolade, während sein Blick wieder zur Eingangstür huschte.
Wo blieb Lily? Es war das erste Mal, dass er früher zum Frühstück aufgetaucht und früher damit fertig war als sie.
Er würde sie wohl spätestens im Unterricht sehen und er nahm sich vor, sie dann zu fragen, was sie so lange getrieben hatte.
Sie musste etwas wichtiges zu besprechen haben, dachte er sich und suchte die Halle ein weiteres Mal nach Saphira ab, doch auch sie war immer noch nirgends zu entdecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 04, 2008 11:07 pm

"Die Slytherins Leonore hat sich mit einer von ihnen angelegt, ich glaube ihr Name war Bellona, aber sicher bin ich mir nicht. Nur ist das nicht eine kleine Scherz-Streichbeziehung sondern schon eine richtige kleine Feindschaft.", erzählte Aurora
Das Mädchen lehnte ihren Kopf wieder an Will's Schulter. Sie war noch ein wenig müde. Ihre Gedanken schweiften ab.
"Was woll gerade Chantal und die Anderen in Frankreich machen? Aurora seufzte. Leonore hatte sich so gut eingelebt und sie, Aurora vermisste ihre alte Schule. Nicht das es hier nicht auch schön war. Aber Aurora war ein Gewohnheitstier. Wäre sie doch ein wenig mehr wie Leonore.
"Ich glaube in Kräuterkunde sollen wir nur Kapitel 9 lesen, wenn ich mich richtig errinnere.", sagte sie.
Will legte ihre einen Arm um die Schulter, damit Aurora bequmer lag. Er grinste. "Was würdest du bloss ohne mich machen.", sagte er. "Dann würde ich einen anderen finden an den ich mich lehnen kann. Zum Beispiel denke könnte ich Fin dazu überreden.", sage das Mädchen und zwinkerte dem Jungen ihr gegenüber zu.
Will sah Fin an und frage ihn: "Sag mal, willst du eigentlich nicht im Unterricht neben Lily sitzen, mir macht das nichts aus. WIr müssen nur mal mit Saphira reden.", meinte der Junge.
Will nahm sich noch einen Kürbissaft und sah auf die Uhr. "Ein bisschen haben wir noch Zeit. Bevor der Unterricht beginnt.", sagte er.
Sie drehte sich wieder zu Will und zwinkerte ihm zu. Leise summte sie vor sich hin. Das machte sie öfters. Aurora räumte inzwischen ihre Schultasche ein, wärend sie immer noch an William lehnte.
William grinste und hörte dabei zu. Er kannte das schon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 11, 2008 12:08 am

„Ja, ich vermute du könntest mich dazu überreden.“, bestätigte Fin Auroras Aussage und zwinkerte i hr zu.
„Ich glaube nicht, dass Lily sich wegen mir vom Unterricht abhalten ließe. Also bleib ich besser bei dir, wo ich auch Unsinn machen kann, meinst du nicht? Aber wenn du natürlich so gerne neben Saphira sitzen möchtest…?“
Er warf seinem Freund einen spitzbübischen Blick zu.
„Kapitel 9? Na, da hoffe ich einfach, dass mir Lily später noch kurz erzählt, was da drin stand – vorausgesetzt sie taucht heute noch auf.“
Er gähnte herzhaft und schüttelte sich dann wie ein junger Hund.
„Ich hab keine Lust auf Unterricht. Ich will jetzt auf den Ball gehen, da kann man wenigstens Spaß haben.“
Fin streckte sich und sah dann zum Lehrertisch. Es saßen nicht mehr so viele Lehrer da, wie noch vor ein paar Minuten und immer wieder ging einer der Lehrer durch die große Halle und verließ sie, in Richtung seines Klassenzimmers.
Missmutig wandte er den Blick auf den Tisch vor sich. Lily war noch immer nicht aufgetaucht, das war sehr seltsam, denn wenn sie zu spät zum Unterricht erscheinen würde, würde sie wohl trotz ihres Amts als Schulsprecher Punkte abgezogen bekommen. Und das würde sie nicht riskieren – oder doch? Aber da müsste schon etwas Ernstes passiert sein, dass Lily das zulassen würde.
Vielleicht würde sie aber auch einfach ohne Frühstück zum Unterricht gehen.
Fin verzog leicht die Mundwinkel, er hätte sie gerne noch vor dem Unterricht gesehen. Außerdem wollte er sie fragen, ob sie mit in die Bibliothek kommen wollte und wann sie sich treffen wollten, um nach Hogsmeade zu gehen. Und natürlich, als was sie vorhatte zu dem Ball zu gehen…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 11, 2008 6:37 pm

Aurora grinste. "Saphira?", fragte sie verunsichert. "Ich glaube das ich sie noch nicht kennengelernt habe.", überlegte sie weiter. Sie hing zwar viel mit William rum, hatte aber dabei sehr wenig Ravenclaw's kennengelernt.
Sie gähnte erneut. "Von mir aus könnte ihr Unsinn im Unterricht treiben, aber in Gonnis Unterricht würde ich es nicht versuchen. Oh, eine Bitte hätte ich noch, wenn wir heute in Zauberkunst sind, könntet ihr mich dann bitte mit Leo oder Leonore ansprechen und meine Schwester mit Aurora. Wir wollen wieder einmal die Rollen tauschen. Das hatten wir schon eine Zeit lang nicht mehr.", grinste das Mädchen.
William hob eine Augenbraue, das tat er meistens, wenn ihm eine Idee nicht besonders gefiel. Er seufzte. Leo und Aurora waren ein so eingeschorenes Team, das sie sich von ihm bei einem Streich nicht abbringen ließen.
Er sah zu Fin hinüber. Er würde es garantiert lustig finden. Es war ja auch lustig.
Aurora lehnte weiterhin an Will und spielte dabei gedankenabwesend mit dessen Uhr. Den Jungen schien das nicht zu stören.
Plötzlich hielt Aurora seine Hand fest. Erschrocken machte sie sich von Will los und sprang auf.
"Wir müssen los, in 5 Minuten fängt der Unterricht an.", sagte Aurora und trieb die Jungs zur Eile an. Will der den hektischen Zwilling kannte musste lachen.
"Wir kommen schon rechtzeitig. Immerhin sind wir ja gleich im Klassenzimmer.", redete er beruhigend auf das Mädchen ein.
Aurora hasste es zu spät zu kommen. Leo hingegen war das egal. "Leo hör auch mit den Orangen zu schießen und komm, wir müssen in den Unterricht!", rief sie ihrer Schwester quer durch die ganze Halle zu. Sie konnte sich dabei ein Grinsen nicht verkneifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Evans
Admin


Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 07.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 11, 2008 7:10 pm

cf: Schulsprecherräume

Lily war im Schnellschritt durch die Gänge gehuscht und auch wenn ihr tausend Gedanken zum Thema von Saphiras Verlobung durch den Kopf huschten, dachte sie doch hauptsächlich daran, dass sie es pünktlich zum Unterricht schaffen musste. Glücklicherweise war das Klassenzimmer für Verteidigung gegen die dunklen Künste ganz in der Nähe der großen Halle, sodass sie es schaffen würde, noch dort auf einen Abstecher vorbeizuschauen, um einen Apfel oder sonstiges zu holen. Zumindest ein paar Schlücke Kaffee wollte sie trinken. Sie konnte einfach nicht den Tag ohne Kaffe e beginnen. Ihre Umhängetasche hatte sie sich über die Schulter auf dem Weg geworfen und war ein paar Mal mit den Händen durch die Haare gefahren. Sie war sich sicher, dass diese vermutlich in alle Richtungen abstanden und sich wieder lockten, wo sie sie doch so schön glatt gekämmt hatte. Es war immer das gleiche mit ihren Haaren. Wenn sie sie durchgekämmt hatte, gefielen sie ihr meistens sogar. Sie waren nie ganz glatt, aber nicht so fransig und locken, aber sobald sie einmal ein wenig schneller gelaufen war, spätestens nach der ersten Unterrichtsstunde, sahen sie wieder aus, wie vor dem Kämmen. Wellig, teilweise lockig und widerspenstig.
Als sie in der Großen Halle angekommen war, warf sie noch einen Blick auf die Uhr und stellte fest, dass sie noch ganze 5 Minuten hatte. Phuu .. noch einmal gut gelaufen! Das darf mir nie wieder passieren, dass ich mit Saphira so dermaßen das Zeitgefühl verliere!
In der Großen Halle angekommen, erblickte sie sofort ihren Freund Fin am Ravenclawtisch. Er saß zusammen mit Will Parker und Aurora – Lily hatte mittlerweile schon an der Körperhaltung gelernt, die Zwillinge zu unterscheiden – und redete mit ihnen.
Hat er sich gar nicht gefragt, wo ich bin? schoss es ihr kurz durch den Kopf, dann allerdings wischte sie diese Gedanken weg und ging zu den Dreien hinüber.
„ Morgen!“ lächelte sie in die Runde und war froh, dass neben Fin noch ein Platz frei war, wo sie sich hinsetzte. Es war für sie nicht ungewohnt, am Ravenclawtisch zu sitzen. Auch wenn Fins und ihre Beziehung noch nicht besonders öffentlich war, hatte sie schon davor oft bei ihm gesessen und auch öfter bei Saphira. Sie schenkte sich in den leeren Becher ein wenig Kaffee ein und trank schnell einen Schluck. Dann wandte sie sich ihrem Freund zu. Einen Moment wollte sie ihm einen kurze Kuss geben, dann allerdings hielt sie mitten in der Bewegung inne, was vermutlich merkwürdig aussah.
Sollte sie oder nicht?

_________________
[center]
[color=yellow][size=18] ->Seventeenin love with Fin SheritonHeadgirl
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 11, 2008 7:28 pm

Fin fand die Idee tatsächlich lustig, dass die Zwillinge die Rollen tauschen würden.
„Ich vermute, damit habe ich kein Problem, nachdem ich euch noch nicht auseinanderhalten kann.“, beruhigte er Aurora und beobachtete ihr Spiel mit Wills Uhr.
5 Minuten, da machte er sich gar keinen Stress. Manchmal war er erst um diese Uhrzeit zum Frühstück gekommen und hatte es trotzdem rechtzeitig zum Unterricht geschafft.
„Immer mit der Ruhe, Aurora.“, grinste er.
„Keine Hektik so früh am Morgen.“
Gedankenverloren glitt sein Blick erneut durch die Große Halle und blieb an der Tür hängen – durch die genau in diesem Moment ein rothaariges Mädchen geeilt kam. Ein besonders hübsches rothaariges Mädchen, wie sich Fin in seinen Gedanken korrigierte.
Ihre roten Locken fielen ihr ungebändigt ins Gesicht und Fin lächelte. Er mochte Lilys Haare zwar, wenn sie glatt waren, aber ihm gefiel es besser, wenn sie so waren wie jetzt. Es war einfach viel natürlicher und ein wenig verwegen.
Lily kam zielstrebig auf ihn zu und ließ sich neben ihn auf den Stuhl fallen. Erst nachdem sie den Kaffee getrunken hatte, wandte sie sich ihm zu und sah aus, als wollte sie ihm einen Kuss geben, konnte sich aber nicht so recht entscheiden, ob sie das jetzt vor seinem Freund tun sollte oder nicht.
Doch er nahm ihr die Entscheidung bereitwillig ab, legte einen Arm um sie und küsste sie.
„Guten Morgen, Süße.“, meinte er und strich sich das schwarze Haar aus der Stirn.
„Ich hab dich schon vermisst. Glaub mir, wärst du nicht mehr aufgetaucht hätte ich im Krankenflügel nach dir gesucht.“
Er zwinkerte ihr mit einem Lächeln zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 11, 2008 9:29 pm

Aurora ließ sich von William wieder auf die Bank ziehen. "Wir haben noch ein bisschen Zeit.", sagte der Junge. Aurora seufzte und stellte sie Schultasche wieder ab.
In diesem Moment kam eine hübsche Rothaarige an den Tisch. Aurora erkannte das Mädchen als welches, das sie herumgeführt hatte. Fin küsste seine Freundin.
Will lachte. "Entlich zeigst du es, das du mit Lily zusammen bist.", grinste er.
Der Junge zwinckerte Aurora zu. "Deine Schwester hat doch gerade nicht wirklich?", fragte er. "Oh, doch hat sie.", meinte das Mädchen mit einem Lächeln. William schüttelte den Kopf. "Sie hat es wirklich getan. Sie hat wirklich James Potter mit einer Oragne beschossen.", schüttelte der Junge den Kopf.
"Das ist Leo einfach lebensmüde.", meinte sie mit einem schlemischen Blick. "Aber er hat es warscheindlich verdient.", kicherte sie.
William lachte. "Was hat er den angestellt?", fragte Will.
"Ich glaube er hat sie ignoriert und das kann Leo nicht ausstehen.", erklärte sie. "Dabei ist das noch harmlos.", fuhr sie fort.
"Was geht den noch schlimmer?", fragte er sie. Aurora lachte. "Das willst du wirklich nicht wissen.", meinte sie.
William schüttelte den Kopf und spielte mit einer Locke von Aurora. Immer wieder wickelte er eine davon um seinen Finger. Für Andere mochte es so aussehen als wären sie ein Paar, aber die Beiden waren nur die besten Freunde.
"Als was geht ihr den zu Halloween?", fragte nun Will Lily die ihm gegenüber saß. Aurora warf wieder einen Blick auf die Will's Uhr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Evans
Admin


Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 07.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 11, 2008 11:25 pm

Lily zuckte ganz kurz zusammen, als Fin sie letztendlich doch geküsst hatte. Sie hatte merkwürdigerweise nicht wirklich erwartet, dass er jetzt tatsächlich vor allen …
Trotzdem musste sie lächeln und als er seinen Kopf wieder zurückzog, lief sie zwar ein wenig rot an, aber war froh… Der erste Schritt zum Öffentlich – machen ihrer Beziehung war getan. Nun ja, es war ja nie so gewesen, dass sie ihre Beziehung verheimlicht hatten; sie hatten einfach nie vor allen rumgeknutscht oder es jedem erzählt. Sie wandte sich wieder ihrem Kaffee zu, von dem sie noch ein paar Schlücke nahm und schnappte sich eine Banane von der Obstschale, die sie nachdem sie sie geschält hatte langsam genießend verschlang. Ihre Augen wanderten wieder zu ihrer Uhr, auf der sie sah, dass sie noch knapp 4 Minuten hatten. Wir sollten wirklich gleich gehen! ermahnte sie sich selbst, aber sie musste jetzt schnell noch was essen und ihren Kaffee zu Ende trinken.
Erst als Aurora gefragt hatte, als was sie zum Halloweenball gehen würden, schaltete sie sich dem Gespräch bei.
„ Überraschung,“ grinste sie. „ Nichts sensationelles, eher ein wenig langweilig!“ erklärte sie schulterzuckend. Fin und sie gingen tatsächlich als Vampir und Vampiress; sie schätzte jeder Fünfte würde so kommen! Schnell schluckte sie den Rest von ihrem Kaffee hinunter und stand wieder auf, sich die Tasche über die Schulter werfend. „So .. wir haben noch 3 Minuten!“ sagte sie mit einem erneuten Blick auf die Uhr. „ Gehen wir?“ Ihr Blick galt Fin, denn natürlich hatte sie nichts gegen Aurora und Will, sie mochte alle beide, allerdings grübelte ihr Gehirn wieder nach, ob, wenn sie sich beeilen würden, sie noch Zeit für einen kleinen Kuss hätten. Fin und sie waren nie besonders weit gegangen. Ein Küsschen zum Guten Morgen, wenn niemand hinschaute und gegebenenfalls ein bisschen Geknutsche, wenn sie alleine waren, was allerdings nicht sonderlich oft vorkam, da sie selbst von vorne bis hinten eingeplant war. Der Unterricht – sie hatte nicht gerade wenig Fächer gewählt! – und dann noch die Schulsprecheraufgaben; die Hausaufgaben und die Vorbereitungen auf die UTZ und hinzu kam noch der Literatur Club, den Lily leitete. Doch nachdem Fin und sie heute den ersten öffentlichen Beweis ihrer Beziehung gemacht hatten, auch wenn es nur ein klitzekleines Küsschen gewesen war, konnte sie sich nicht mehr Recht erinnern, wann sie sich das letzte Mal richtig geküsst hatten. Fin war so oder so der einzige, mit dem sie wirklich zusammen war.
Ihre „Beziehungen“ bis jetzt sahen meist so aus, dass es noch nicht einmal als Gerücht durchgedrungen war und dann schon aus war. Nun, es war nicht oft gewesen. Eigentlich hatte es nur 2 Jungs gegeben, mit denen Lily sich etwas hätte vorstellen können. Sie waren ein paar Mal ausgegangen und mit einem der Beiden hatte sie sich sogar schon geküsst. Das eine Mal stellte sich ihr potenzieller Freund als untreu heraus – nun gut, sie waren ja noch gar nicht zusammen gewesen, aber Lily fand, wenn man mit dem einen Mädchen ausging, sollte man nicht mit dem anderen ins Bett steigen und der andere, bei dem es sogar schon zum Kuss gekommen war, stellte sich als eben ein NICHTpotenzieller Freund bzw. Küsser heraus. Es war Lilys erster Kuss gewesen und sie hatte das Gefühl gehabt, ihren Bruder zu küssen. Zum Glück kam dann dieses Jahr Fin, der ihr diesen Vorurteil beseitigt hatte. Außerdem hatte sie bei Fin nicht andauernd die Angst, etwas falsch zu machen. Natürlich, Fin war um einiges erfahrener als sie, allerdings schien das bei ihm nicht wichtig zu sein. Die anderen waren sogar tatsächlich geschockt, als sie erfahren hatten, dass Lily noch Jungfrau war – okay, es hatte nur ihr Erstküsser erfahren. Auch dies war ein Grund, weswegen Lily nie in ihrem Leben etwas mit James Potter anfangen würde. Er hatte schon halb Hogwarts flachgelegt und nicht nur, dass sie nicht ein weiterer Strich auf seiner Liste sein sollte … es stellte sich natürlich noch die Frage: „Was müsste sie machen, um besser zu sein, als die anderen 100 Stück?“

_________________
[center]
[color=yellow][size=18] ->Seventeenin love with Fin SheritonHeadgirl
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Fr Jan 11, 2008 11:49 pm

Fin sah Will und Aurora entschuldigend an und stand auf.
„Ihr entschuldigt mich. Wir sehen uns im Unterricht.“, meinte er. „Auch wenn es bloß drei Minuten sind, aber die brauch ich.“
Er zwinkerte ihnen zu, schnappte sich seine Tasche und schritt dann zusammen mit Lily zur großen Tür der Halle.
Es war nichts ungewöhnliches, dass die beiden zusammen irgendwo zu sehen waren, doch heute war es anders. Ein paar Mädchen am Ravenclawtisch, die den kurzen Kuss gesehen hatten, sahen den beiden tuschelnd nach. Fin lächelte. Das war der erste Schritt, der nächste würde wohl sein, dass sie Arm in Arm herumlaufen würden. Das hatte er bisher nur mit wenigen Mädchen getan, mit den meisten hatte er keine solche Bindung aufgebaut, dass er das gemacht hätte.
„Na, was hast du denn so lange gemacht? Doch nicht etwa etwas mit Saphira, oder? Die habe ich nämlich auch nirgends gesehen.“
Er lächelte Lily an und sah aus grün-blauen Augen auf sie hinunter. Er mochte es, ihre grünen Augen zu betrachten, denn es gab so viele unterschiedliche Ausdrücke, die man in ihnen sehen konnte – auch wenn sie nicht die Farbe wechseln konnten. Zum Beispiel war da dieses belustigte Aufleuchten, das ärgerliche Funkeln, das Blitzen, wenn Fin einen guten Witz riss…
„Übrigens wollte ich dich auch schon fragen, als was wir denn heute Abend gehen wollen… und wann wir nach Hogsmeade gehen…“
Er lachte kurz über seine ganzen Fragen, das war sonst gar nicht so seine Art.
„Siehst du, wenn du mich so lange allein lässt, muss ich alles ganz schnell nachholen, was mir in der Zeit alles eingefallen ist. Oh, da wäre noch was. Will und Aurora treffen sich in der Pause in der Bibliothek und wollten mich mitnehmen. Willst du nicht auch mitkommen?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Sa Jan 12, 2008 12:00 am

Aurora sah den Beiden nach. "Sie sind so ein süßes Pärchen.", seufzte Aurora. Will nickte. "Na, dann steh auf William, lass uns in den Klassenraum gehen, damit wir nicht zuspät kommen."; erklärte das dunkelhaarige Mädchen und stand auf. Will grinste und erhob sich ebenfalls. Er hob die Schultasche des Mädchens hoch und reichte ihr die Tasche. Dankend nahm das Mädchen ihre Tasche engegen.
"Hoffentlich fällt es nicht auf.", meinte Aurora ein wenig nervös. William schüttelte den Kopf. "Wird schon schief gehen.", sagte er und warf einigen Mädchen am Rabentisch ein charmantes Lächeln zu. Einigen anderen zwinckerte zu. Er war der Frauenversteher des Rabenturmes, gut eigentlich war er der Frauentröster.
Die Slytherins flüsterten aufgeregt an ihren Tisch. Einige Huffelpuffmädchen warfen einigen Ravenclaw-Jungen schmachtende Blicke zu.
Aurora stolperte plötzlich über Leonores Schultasche. William konnte sie gerade noch auffangen, bevor sie stürzen konnte.
Aurora bedankte sich. Zusammen gingen die Beiden zum Gryffindor-Tisch. "Kommst du mit, Leo?", fragte Aurora und beugte sich zu ihrer Schwester hinunter. Diese wollte zuerst nicht mitkommen, doch dann fiel ihr wieder ein das die Beiden heute die Rollen tauschen wollten. Sie nickte und erhob sich, wobei sie den Jungs noch einen Blick zuwarf.
Leonore hackte sich bei ihrer SChwester ein. Zusammen mit Will gingen sie in das Klassenzimmer.

tbc: im Klassenzimmer für Zauberkunst
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   

Nach oben Nach unten
 
Ravenclawtisch - 31. Oktober
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Aussprache! Update! 6 Oktober
» ich bis Anfang Oktober Urlaub habe...
» Das Orakel xDD
» "Hartz-IV-Kürzung nicht ohne Anhörung" (BSG) in Kassel in seiner jüngsten Hartz-IV-Sitzung am 17. Oktober 2013 bekräftigt (Az.: B 14 AS 38/12 R).
» Mietkaution darf nicht in Raten einbehalten werden Dienstag, 11. Oktober 2011 Hartz IV - Eine Leistungskürzung über 23 Monate wegen der Tilgung eines Mietkautionsdarlehens ist verfassungswidrig.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Always and forever :: Frühstück-
Gehe zu: