Always and forever

Das NEUE Forum findet ihr unter dieser Adresse: http://15787.rapidforum.com/
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 Ravenclawtisch - 31. Oktober

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Saphira Alya Jane Brooks
Admin


Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 23.09.07

BeitragThema: Ravenclawtisch - 31. Oktober   So Dez 30, 2007 12:10 am

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Di Jan 01, 2008 3:19 pm

Fin hatte sich von Will getrennt, als dieser zu einem der Zwillinge am Gryffindortisch gegangen war. Eigentlich hatte er vorgehabt, Lily zu treffen, aber von den roten Locken seiner Freundin war noch keine Spur zu sehen.
Sie ist doch sonst keine Langschläferin..., überlegte er. Ihm fiel ein, dass er heute wohl auch ein wenig früher aus den Federn gekrochen war, als üblich, und dass Lily vielleicht wirklich erst noch kam und nicht schon wieder weg war.
Was denkst du nur wieder... Lily hätte gewartet bis ich da bin
Er schüttelte den Kopf und setzte sich an seinen gewohnten Stammplatz. Am Tisch der Ravenclaws war noch nicht viel los, erst allmählich füllte er sich. Die meisten, die sich zum Frühstück hinsetzten sahen erstaunt zu Fin herüber, denn er war normalerweise eher bei den letzten dabei, die frühstückten. Jedenfalls war er in all den Jahren bis her erst zwei Mal so früh aufgestanden.
Ein Lächeln huschte über sein Gesicht, als er daran dachte. Das erste Mal war er so früh aufgestanden, weil er furchtbar nervös gewesen war wegen seinem ersten Quidditchspiel. Das war ihm später meist nicht mehr so gegangen. Er war zwar nervös gewesen, aber schlafen hatte er trotzdem können.
Und das andere Mal... das war, als zum ersten Mal ein Mädchen in seinem Bett gelegen hatte.
Fin lächelte in seinen Becher hinein, als er einen großen Schluck heißer Schokolade trank. Danach machte er sich - wie jeden Tag - an die Semmeln. Er aß oft recht viel und einer seiner Freund hatte schon einmal bemerkt, dass er wohl so viel essen könnte wie er wollte, aber trotzdem nicht zunehmen würde.
Er war sich nicht sicher, ob das an seiner Fähigkeit als Metamorphmagus lag oder ob er einfach so war, aber auf jeden Fall war er froh darüber.
Nach einem herzhaften Gähnen strich er sich Marmelade auf seine Semmel und begann zu essen.
Seine Gedanken glitten zurück zu Lily und hoffte, dass sie befreundet bleiben würden, wenn sie einmal nicht mehr zusammen waren. Denn dass auch diese Beziehung nicht ewig halten würde, dessen war sich Fin sicher. Auch wenn er zugeben musste, dass er es fast ein wenig schade fand. Er mochte Lily sehr und er wollte sie nicht enttäuschen.
Vielleicht änderst du dich ja und wir bleiben doch zusammen. dachte er. Das war doch durchaus der Erwägung wert, oder nicht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Parker



Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 23.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Di Jan 01, 2008 9:15 pm

William ließ sich zusammen mit Aurora am Ravenclaw-Tisch nieder. Er reichte seiner besten Freundin eine Tasse heiße Schokolade. Aurora nahm sie dankend entgegen. Mit einem leichten Lächeln trank sie einen Schluck aus der Tasse. "Hey, Fin. Wen oder was suchst du?", fragte William nachdem er bemerkt hatte das sich Finley suchend in der Halle umsah. "Übrigens! Aurora das ist Fin. Fin das ist der gute Zwilling Aurora.", stellte er das dunkelhaarige Mädchen seinem Freund vor.
Für den guten Zwilling bekam Will von Aurora einen Stoß in die Rippen. "Hey, du wirst doch jetzt auch kein Morgenmuffel werden.", lachte er und zwinckerte Aurora zu. Er grinste und strich sie die, von Aurora gebundene Krawatte glatt.
Sein Blick war wieder auf Fin gerichtet. "Da fällt mir gerade ein, mit wem gehst du heute eigentlich zum Ball?", fragte Will seinen Freund. Über dieses Thema hatten sie in den letzten Tagen eigentlich nicht gesprochen.
William schenkte sich ebenfalls eine Tasse von der heißen Süßigkeit ein. Er nahm sich einen Toast und bestrich ihn mit Butter und Erdbeermarmelade. Er legte das Streichmesser zurück auf den Tisch und wollte gerade in den Toast beissen, als ihm Aurora den Toast mit einem Lächeln aus der Hand nahm. " Danke!", sagte sie und biss genüsslich in den Toast.
William starrte sie an, doch dann musste er lachen. "Du bist mir eine, Kleines!", schmunzelte er. Will nahm einen weiteren Toast und bestrich sich diesen wieder mit Butter und Marmelade. Er warf Aurora einen Seitenblick zu. Diese sah ihn mit einem süßen Lächen an. William schüttelte den Kopf und biss nun herzhaft in den Toast. Er warf Fin einen Blick zu und wartet auf die Antwort von seinem besten Freund.
Nachdem Will seinem Toast gegessen hatte, bestrich er wieder zwei Toast und reichte den einen Aurora und den anderen ass er selber.
So machten die Beiden das eigentlich öfters. Einmal strich Aurora die Frühstückstoast und ein anderes Mal machte Will das Ganze.
Mit einem breiten Lächeln nahm Aurora den zweiten Toast von Will entgegen. Sie bedankte sich bei ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Di Jan 01, 2008 9:34 pm

Fin hatte seine Semmel bereits zur Hälfte gegessen, als Will sich zu ihm setzte. Er wandte ihm den Kopf langsam zu und sah dann an ihm vorbei zu Aurora, der er freundlich zu nickte.
„Hallo Aurora, freut mich, dass ich dich endlich auch kennen lerne. Ich muss ja schließlich wissen, mit wem mein Kumpel die ganze Zeit rumhängt.“, meinte er mit einem leichten Grinsen.
So aus der Nähe betrachtet musste er zugeben, dass das Mädchen wirklich hübsch war. Bisher hatte er sie immer nur von weitem gesehen und da war das Aussehen meist nicht so leicht zu beurteilen. Er blickte in ihre rehbraunen Augen und versank einen Moment darin, bevor er sich von dem Anblick losriss.
Sein Blick wanderte wieder zu Will. Er hatte ihm von ihm und Lily noch nichts erzählt, aber so lange waren sie ja auch noch nicht zusammen.
„Du wirst es nicht glauben, aber ich gehe doch tatsächlich mit meiner Freundin zum Ball.“
Er liebte es, Wills Neugier ein wenig zu steigern und verriet es ihm noch nicht gleich, wer denn seine Freundin war.
„Und wen entführst du, hm?“, fragte er nach.
Wieder sah er zu Aurora, bevor er sich seiner zweiten Hälfte der Semmel widmete. Während er aus dem Augenwinkel beobachtete, wie vertraut die beiden miteinander umgingen, wunderte er sich darüber, wie das ging, immerhin behauptete Will steif und fest, dass sie nicht zusammen waren. Irgendwie spürte er einen gewissen Neid in sich aufkeimen.
Wenn Lily doch nur auftauchen würde…
Aber ob sie eine solche Vertrautheit „erlauben“ würde, war die Frage. Immerhin wussten es noch nicht viele, dass die beiden zusammen waren und sobald sie zusammen frühstückten wusste wohl ganz Hogwarts gleich, was los war.
Für Fin stellte das kein großes Problem dar, allerdings wusste er nicht, wie Lily darüber dachte.
Er unterdrückte ein Seufzen, während er versuchte, diese… liebevolle Freundschaft oder wie immer man so etwas nennen sollte… der beiden neben sich zu ignorieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Parker



Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 23.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Di Jan 01, 2008 10:43 pm

"Jetzt schieß doch mal los, wer ist deinen neue Freundin? Ich kenne sie doch nicht etwa oder?", fragte William nun doch neugierig.
Er wusste wie sehr sein Freund es liebte ihn auf die Folter zu spannen. Will zwinkerte Aurora zu. Das Mädchen schmunzelte und schenkte sich und William noch eine Tasse heiße Schokolade ein. Sie kannten sich zwar noch nicht besonders lange. Doch sie verstanden sich nun ohne Worte.
Will und Aurora teilten sehr viel Interessen. Alle in Hogwarts mochten denken, das er und Aurora ein Paar waren, aber dem war nicht so. Das dunkelhaarige hübsche Mädchen war wie eine Schwester für ihn. Er mochte ihren Sinn für Humor, der ganz anders war, als der ihrer Schwester. Doch am meinste liebte er ihre Stimme, wenn sie sang kammen ihn die besten Ideen. Er zwinkerte seiner Seelenschwester noch einmal zu und wandte sich wieder Fin zu.
"Du lässt mich doch jetzt nicht raten, wer deine Freundin ist oder? Das könnte nämlich bei der weiblichen Bevölkerung Hogwarts, fast ewig dauern.", lachte Wiliam.
"Ich gehe zum Ball mit den Zwillingen, ausser Leonore wird noch um ein Date gebeten, obwohl ich glaube sie will lieber ungebunden auf den Ball gehen und so Spaß haben.", meinte er. Aurora nickte. "Aber ansonsten gehe mit den hübschesten Mädchen in diesen alt ehrwürdigen Schloss.", erklärte Will. Aurora lief knallrot an.
William legte einen Arm um das Mädchen und schmunzelte. "Du bist wirklich hübsch und sag ja nichts gegenteiliges.", sagte William bevor seine Sitznachbarin auch nur den Mund aufmachen konnte.
Er nahm sich wieder einen Toast und bestrich ihn wieder mit Marmelade. ER hielt ihn Aurora hin doch diese schüttelte den Kopf. Will zuckte mit den Schultern und ass den Toast mit einem Genuss.
"Als was gehst du denn auf den Ball und deine Begleitung?", fragte Will nun mit neugierig. Er und Aurora hatten sich was ganz besonders überlegt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Di Jan 01, 2008 11:23 pm

Fin grinste über Wills Ausfrage, aber schließlich war es genau das gewesen, was er erreichen wollte. Er hatte nun Wills volle Aufmerksamkeit.
„Also“, begann er und biss noch einmal in seine Semmel, bevor er fortfuhr: „Ich lasse dich jetzt nicht alle Mädchen aufzählen, die hier rumlaufen… auch nicht nur alle hübschen. Aber um deine Neugier ein wenig zu lindern: Doch du kennst sie. Wenn auch lange nicht so gut wie ich. Gibt es überhaupt ein Mädchen auf dieser Schule, das du nicht kennst?“
Tatsächlich fielen ihm im Moment nur zwei Mädchen ein, die er selbst nicht kannte: Leonore und Aurora. Er kannte sie nur aus Erzählungen von Will.
Jedenfalls teilte er die Auffassung seines Freundes nicht ganz, was das schönste Mädchen von Hogwarts betraf. Immerhin war Lily seine Freundin und wirklich hübsch. Er entschied sich für eine neutrale Lösung: es gab mehrere hübsche Mädchen in diesem Schloss und weil alle verschieden waren – bis auf die Zwillinge natürlich – konnte man sie nicht vergleichen.
„Will, ich sage es dir nur gleich: Wenn ihr zu dem Ball geht, dann wirst du nur die Meinung von ganz Hogwarts bestätigen, dass ihr beide zusammen seid. Du verheimlichst mir wirklich nichts?“, hakte er mit einem Grinsen nach.
„Wie dem auch sei“, meinte er, bevor Will sich über seine Bemerkung aufregen konnte.
„Ich bin spontan, was die Verkleidung angeht, wie du dir vermutlich schon denken kannst. Solange es nicht die Kleidung betrifft kann ich mich ja in kürzester Zeit verkleiden.“
Er zwinkerte Will zu. Ob Aurora wusste, dass er ein Metamorphmagus war, das wusste er nicht, aber falls sein Freund es ihr nicht gesagt hatte, würde er dies vermutlich sogleich nachholen. Außer natürlich er war so verblüfft, was die Nachricht seiner Freundin anging, dass er das glatt versäumte.
„Ich vertraue da voll und ganz meiner süßen Lily, damit wir auch gut zusammen passen.“
Das klang so beiläufig, wie Fin es geplant hatte. Allerdings war er schon sehr gespannt auf Wills Reaktion, dass er mit Lily, seiner langjährigen guten Freundin nun zusammen war.
Er blickte sich kurz um, doch von Lily war immer noch nichts zu sehen. Wo steckte sie bloß?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Parker



Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 23.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Di Jan 01, 2008 11:46 pm

"Du bist mit Lily Evans zusammen!", reif William erstaunt aus und sah seinen Freund verdutzt an. "Doch nicht mit der Schulsprecher Lily?", fragte er weiter. "WIe lange geht das schon?", fragte er weiter. Irgendwie war er überrascht das er es jetzt erst erfuhr. Gut er war damit beschäftig seine Fotostreck fertig zu bekommen.
Er nahm noch eine Schluck aus der Tasse. Dann zwinckerte er Aurora zu. "Wir sind definetiv nicht zusammen, ansonsten würde ich doch meine Kleine richtig küssen.", versuchte Will seine Sitznachbarin verlegen zu machen.
Er hatte erfolg Aurora errötete heftig udn stieß Will wieder in die Seite. "Wenn du weiter so machst, dann zeige ich dir nicht was Chantal mit geschickt hatte.", erklärte sie und zog einen Schmollmund. Doch noch ein wenig verlegen strich sie sich einen dunkle Locke hinter ihr linkes Ohr.
William nickte und meinte mit einem Lächeln. "oh, ich werde es doch noch erfahren. Immerhin bin ich doch dein Testobjekt.", lachte er. Aurora verdrehte die Augen. "Vielleicht will ich es dir auch gar nicht zeigen.", erklärte sie. Doch der Junge lächelte. Schließlich wandte er sich wieder an Fin. "Weißt du meine Kleine kann irrsinige gut singen und eine Freundin aus Frankreich schickt ihr immer Noten, die sie dann für mich singt.", erzählte er seinem besten Freund. "Will!", rief Aurora. "Du sollst das doch nicht an die große Glocke hängen.", entfuhr es dem Mädchen. Doch der Junge machte eine wegwerfenden Bewegung.
"Du hast Talent warum sollte man das den anderen nicht vorenthalten.", fuhr er weiter fort. Er sah Fin wieder an. "Ausserdem weiß es doch nur Fin und der erzählt nichts weiter was er nicht soll.", erklärte er bestimmt. "Doch du musst Fin mal was vorsingen.", drängelte er das Mädchen. "Gut, ich werde es machen. Irgendeinen bestimmten Wunsch?", fragte sie den Jugnen der ihr gegenüber saß.
Will sah seinem Freund an und zwinckerte triumphierend. "Übrigens solltest du dir das merken wer, wer ist von den Zwillingen und noch ein Tipp, am Morgen solltest du Leo meiden. Ich spreche da aus Erfahrungen. Immerhin habe ich am Anfang die Beiden nicht auseinander halten können. Da war ich immer ganz entstetzt wie grantig meine Kleine sein konnte. Später bin ich dann darauf gekommen das es Leo war und nicht Aurora.", erzählte Will.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 12:16 am

„Kennst du eine andere Lily Evans, die nicht Schulsprecherin ist?“, fragte Fin lachend. „Wir sind noch nicht so lange zusammen, tut mir Leid, dass ich es dir nicht gesagt habe, alter Kumpel. Aber es wissen sowieso noch nicht viele. Es ist also nicht so, als würdest du es als letzter erfahren oder so. Oh im Übrigen“, unterbrach er sich selbst, „du hättest eigentlich drauf kommen können. Immerhin war ich in letzter Zeit doch außergewöhnlich gut gelaunt, findest du nicht?“
Er grinste seinen Freund an, und war sicher, dass seine Augen im Moment in einem leuchtenden gelb-grün strahlten. Dann wandte er sich zu der jungen Gryffindor neben seinem Freund.
„Du singst also so gut, dass Will gar nicht genug davon bekommen kann?“
Vorsichtshalber ging er außer Reichweite seines Freundes und grinste ihn beinahe frech an.
„Also dann… ich verlasse mich da auf eure Auswahl, was du mir vorsingst.“, meinte er und zwinkerte Aurora zu.
Nicht, dass er ein besonderer Musikliebhaber war, aber es interessierte ihn tatsächlich, denn er hatte noch nicht viele Mädchen einfach so singen hören. Außerdem schwärmte Will so oft davon, dass er wissen wollte, wovon sein Freund sprach.
Jetzt wusste er wenigstens, warum er sie für seine Fotoprojekte so gerne hatte. Für diese Fotosache hatte sein Freund ihn irgendwie nie überzeugen können, inzwischen hatte er es offenbar aufgegeben, auch wenn es ihm wahrscheinlich gut gefallen hätte, mit einer Person eine ganze Vielfalt an verschiedenen Gestalten fotografieren zu können.
„Kann man euch zwei denn irgendwie auseinanderhalten, ohne dass man sich in Reichweite begeben muss?“, fragte er nun Aurora mit einem gewinnenden Lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 12:49 am

"Meinst du mit Lily die hübsche Rothaarige aus unserem Haus?", fragte sie nochmals nach.
"Leo und mich auseinanderhalten das geht nicht. Sogar ma mére hat Problem damit uns auseinander zu halten. Das ist total praktisch. Ab und zu tauschen Leo und ich die Plätze.", erzählte Aurora.
William nickte. "Das kann ich bestätigen.", sagte er.
"Ach so gut singe ich nun auch wieder nicht.", meinte Aurora verlegen. Das Mädchen sah nervös zum Boden.
"Hör nicht auf sie, Fin. Sie ist nur zu bescheiden.", meinte Will. Er sah Aurora an. "Doch du singst fantastisch, wie wäre es wenn du hier singen würdest. Tust du mir den Gefallen?", fragte er sie und sah sie mit seinen großen Augen an. Aurora schüttelte den Kopf. "Hier sind doch so viele Menschen. Ich kann doch nicht einfach hier singen.", erklärte Aurora.
"Doch du kannst, es sind doch noch gar nicht so viele Schüler hier und die, die hier sind, sind so sehr mit sich selbst beschäftigt, das es sie nicht interessiert, das du hier singst.", sagte William und sah sie wieder mit großen Augen an.
"Warum lasse ich mich immer von Leuten dazu überreden! Weil du es gerne tust.", sagte die Stimme in ihrem Kopf.
Schließlich gab sie sich geschlagen. Langsam hob sie ihre Tasche auf die Bank und holte Chantals Brief hervor. Sie nahm die Noten und den Text herraus. SIe strich das Papier glatt und warf einen nervösen Blick durch die Halle. William warf ihr einen aufmunterten Blick zu. Sie holte tief Luft und begann zu singen.

Lying in my bed I hear the clock tick,
and think of you
caught up in circles confusion--
is nothing new
Flashback--warm nights--
almost left behind
suitcases of memories,
time after--

sometimes you picture me--
I'm walking too far ahead
you're calling to me, I can't hear
what you've said--
Then you say--go slow--
I fall behind--
the second hand unwinds

chorus:
if you're lost you can look--and you will find me
time after time
if you fall I will catch you--I'll be waiting
time after time

after my picture fades and darkness has
turned to gray
watching through windows--you're wondering
if I'm OK
secrets stolen from deep inside
the drum beats out of time--

chorus:
if you're lost...

you said go slow--
I fall behind
the second hand unwinds--

chorus:
if you're lost...
...time after time
time after time
time after time
time after time

Aurora endete und sah nervös zu Boden. Sie war nun gespannt was nun kommen würde.

OOC: Song ist von Songtext: Cyndi Lauper - Time after time
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 1:15 am

„Ja, genau die meine ich.“, antwortete Fin, erfreut, dass Aurora sie bereits kannte.
„Ihr seid ja richtig gemein. Ich will mir gar nicht vorstellen wie das für mich wäre, wenn meine Freundin einen Zwilling hätte und ich sie nicht auseinanderhalten könnte.“
Das würde in der Tat vermutlich nur peinlich werden. Für ihn.
Daraus folgerte er ganz schnell: Aurora und Leonore: tabu. Aber er hatte ja sowieso Lily, warum machte er sich also Gedanken?
Fin war überrascht, dass Aurora sich dazu überreden ließ, gleich hier in der Großen Halle zu singen, wo doch so viele Leute zuhören konnten. Immerhin erschien sie ihm doch recht zurückhaltend und schüchtern.
Als sie anfing zu singen wurden seine Augen ein wenig größer. Allmählich konnte er nachvollziehen, was Will an ihrer Stimme fand.
Das Lied und die Stimme berührten ihn tiefer, als er je gedacht hätte.
Seine Augen verloren kurz den Fokus, dann sah er zu Aurora hinüber.
Sie sah auf das Blatt hinunter, aber ihr Gesicht war seltsam entspannt, als würde sie sich ganz der Musik hingeben. Ihre geschwungenen Lippen formten die Laute so klar und es klang einfach so… hingebungsvoll, dass Fin von ihrem Zauber vollkommen eingefangen wurde.
Er wollte nicht, dass sie aufhörte, und als sie es dann doch tat – denn davon abhalten konnte er sie ja schlecht – herrschte kurzes Schweigen.
Aurora sah nervös zu Boden, während Fin versuchte, seine Augenfarbe davon abzuhalten, sich in ein verräterisches blasses Orange zu verwandeln.
„Das war wirklich fantastisch.“, pflichtete er nun Will bei, als er seine Sprache wieder gefunden hatte.
„Wow.“, machte er ehrlich beeindruckt.
Er wandte sich seinem Freund zu und fragte mit vollkommen ernster Miene: „Kann man danach süchtig werden?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 1:29 am

Aurora lief bei Fin's Kompliment tief rot an. Sie hob den Blick und schenkte ihn ein schüchterns Lächlen.
"Oh, ich glaube man kann wirklich süchtig davon werden, also ich brauche jeden Tag einen Song, von meiner Kleinen.", lachte William.
"Will, das stimmt doch nicht. Ich singe dir doch nicht jeden Tag was vor.", sagte Aurora. Das dunkelhaarige Mädchen fühlte sich irgendwie geehrt. Ihr Blick wanderte durch die Halle, doch es schien sie wirklich kaum jemand wahrgenommen zu haben.
Sie drehte sich wieder zu den Jungs um. "Das war eine einmalige Sache, ich werde hier sicher nicht nocheinmal machen.", sagte Aurora. Will lachte. "So wie du gesagt hast das du nie wieder in der Bibliothek singen würdest.", grinste er. "Will das ist nicht lustig. Gut ich gebe es zu, ich liebe es zu singen.", gestand das Mädchen. "Nur will ich nicht das jeder davon weiß. Ich will nciht wieder auf Schulfesten auftreten müssen.", sagte das Mädchen. Wenn sie sang war sie in einer anderen Wlet. In dieser Welt gab es nur die Musik und Aurora. Sie sah die Junge mit einem Lächeln an.
"Übrigens kenne ich Lily nur vom sehen her beziehungsweise war sie diejenige die Leo und mich herumgeführt hat." erzählte Aurora um die Jungs auf ein anderes Thema zu lenken.
"Oh ich meinte mit dem Rollentauschen nur. Das ich ob und zu Leo's mündliche Prüfungen machen. Das ist bis jetzt noch nie jemanden aufgefallen.". lachte das dunkelhaarige Mädchen. Sie schmunzelte bei diesem Gedanken.
"Du musst warten bis du Leonore kennelernt, Fin! Sie ist wirklich lässig. Sie war in Frankreich eine ganz gute Quidditch-Spielerin.", erzählte das Mädchen weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 2:01 am

„Ah, da du es gerade erwähnst. Wann ist denn geplant, dass wir uns heute in der Bibliothek treffen? Ich muss das ja auch ein wenig einplanen, nachdem ich für Lily auch Zeit haben möchte – und mit ihr noch über die Kostüme reden muss.“, meinte Fin.
„Vielleicht singst du ja da noch mal?“, fragte er Aurora und zwinkerte ihr zu.
„Und ich denke eigentlich nicht, dass du hier bei Schulfesten auftreten musst… schon gar nicht, wenn du es nicht selbst willst.“, beruhigte er sie.
„Ah ja, natürlich, unsere Schulsprecherin zeigt natürlich Neuankömmlingen alles, was sie wissen müssen.“ Er lächelte bei dem Gedanken daran.
Er genehmigte sich noch einen Schluck seiner heißen Schokolade und sah dann wieder zu dem „guten Zwilling“.
„So was hätte ich auch gerne. Es gibt da ein paar Fächer, in denen ich dankbar wäre, wenn mir jemand die mündliche Prüfung abnehmen würde…Ich könnte für jemand anderen wohl durchgehen, aber außer in Verwandlung würde das wohl niemandem etwas nützen.“, meinte er lachend.
„Aber ich hab gehört, dass sie bei den UTZ-Prüfungen Identitätszauber sprechen. Ob das stimmt, weiß ich nicht… aber ich denke, sie wollen zum Beispiel herausfinden, ob jemand mit dem Vielsafttrank zum Beispiel jemand anderen vertritt.“
Als sie von ihrer Schwester sprach, horchte Fin auf.
„Quidditch?“, hakte er nach. „Auf welcher Position spielt sie denn?“, wollte er sogleich wissen. Als Kapitän seiner Mannschaft war er natürlich stets für dieses Thema zu haben und konnte sich lange über die verschiedenen Kniffe und Strategien auslassen, von denen es im Quidditch so viele gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 3:32 pm

"Will und ich dachten an die Mittagspause, nach dem Mittagessen. Aber wenn du keine Zeit hast ist das auch in Ordnung, ich meine ich ... wir .. sind dir garantiert nicht böse.", erklärte Aurora. William lachte und nickte. "Immerhin müssen wir auch noch mal kurz über unser Kostüme sprechen, obwohl ich schon weiß als was wir beide gehen. Ausser du schmeisst das ganze noch mal kurzfristig um, Kleines.", meinte Will lässig.
Aurora streckte ihm die Zunge heraus.
William musste Lachen. "Du sollst mich nicht immer ärgern.", lachte sie schließlich mit. Das dunkelhaarige Mädchen besann sich aber wieder auf Fin. Sie lächelte. "Leo ist Treiber. Sie liebt Quidditch. Sie ist auch der neue Treiber in unserem Gryffindor-Team und nein ich weiß nicht was sie planen, denn wenn Leo anfängt mit dem Thema Quiddtich, schalte ich meistens auf durchzug. Ich kenne schon fast alle Taktiken obwohl ich nicht spiele.", erklärte Aurora.
"Ich habe bei uns in Frankreich im Chor gesungen, wärend Leo ihrem Quidditch-Spieltrieb nachging. Das ist aber auch das einzige was wir nicht gemeinsam machen.", überlegte das Mädchen. Ohne ein weiters Wort zu sagen nahm sie Will seine heiße Schokolade aus der Hand und trank einen Schluck.
Der Junge neben ihr zog nur eine Augenbraue fragend hoch. Das Mädchen sah ihn an und schenkte ihm ein süßes Lächeln. "Ich will doch nicht als so verfressen da stehen, bei dir ist das was anderes.", lachte sie. Worauf William einen Schnute zog.
"Ich bin nicht dick.", erklärte er. "Hey, Fin sag doch auch mal was.", empörte er sich gespielt. Aurora lachte. "ich habe nie behauptet das du dick bist oder?", fragte sie nun Fin. Will sah seinen Freund hilfesuchend an. Fin's Frage nach noch einem Lied ließ sie absichtlich unbeantwortet. Sie hatte mal wieder geschickt vom Thema abgelenkt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 4:58 pm

„Gut, ich werde mit Lily reden, ob sie schon was für die Mittagspause geplant hat. Es würde euch doch nicht stören, wenn ich sie vielleicht mitbringe? Für die Bibliothek ist sie immer zu haben…“, antwortete Fin mit einem Lächeln, er musste kurz an ihren ersten Kuss denken. Seitdem hatte er die gewisse Abneigung gegen die Bibliothek und die Assoziation mit den Hausaufgaben aufgegeben. Bibliothek konnte auch schön sein.
Fin ließ sich seine Träumereien nicht anmerken und blickte von Will zu Aurora.
„Sie ist Treiber in eurem Team? Wow.“ Er nickte anerkennend. „Wenn du schon alle Taktiken kennst, wie kann ich euch dann auseinanderhalten? Das wäre doch eine gute Methode gewesen.“, meinte er mit einem breiten Grinsen. „Ich meine, immer als Begrüßung eine Technik fragen… na, dann muss ich eben fragen, ob ihr mir was vorsingen könnt – oder kann deine Schwester genauso gut singen wie du?“
Während die beiden sich kabbelten, sah Fin nur belustigt zu und sagte nichts – bis Will ihn um Hilfe bat. Er lachte.
„Du solltest vorsichtig sein, was du ihm zumutest, Aurora. Immerhin ist er heute schon mal gestorben, ich hab mal gehört, danach ist man besonders anfällig auf solche Bemerkungen.“
Er wandte sich mit gespielt ernstem Gesicht Will zu.
„Also hör mir gut zu, du bist nicht dick und Aurora hat nichts dergleichen gesagt. Hast du mich verstanden? Ich brauch dich noch ne Weile, du kannst heute nicht noch mal sterben, ich glaube, das ist nicht gut für deine Gesundheit.“
Dann sah er wieder zu Aurora und ein belustigtes Funkeln war in seinen Augen zu sehen. Er beugte sich ein Stück zu ihr und meinte dann leise, aber gerade so laut, dass Will es hören konnte: „Aber ein kleines Bäuchlein hat er schon.“
Fin warf seinem Freund einen Seitenblick zu und entzog sich lachend Wills Reichweite.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Parker



Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 23.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 10:40 pm

"Hey, das habe ich gehört!"; rief William beleidigt. Aurora legte einen Arm um ihn. "Ach hör nicht auf uns.", sagte das Mädchen und zwinckerte Fin zu. William grinste. "Leo würde dir sicher was vorsingen, schon alleine um die Herausvorderung anzunehmen.", lachte Will übermütig. " Aurora lachte. "Nein, Leo ist mehr der Sportfreak und ich die musikalische.", erklärte das Mädchen. "Übrigens stört es mich überhaupt nicht wenn du Lily mitnimmst. Und meiner Kleiner würde ein bisschen mehr sozialer Kontakt nicht schaden.", sagte Will. Das Mädchen sah ein wenig verschämt zu Boden. Will versuchte seiner besten Freundin immer ein wenig mehr in das soziale Geschehen in Hogwarts einzubinden. Die Kleine vergrub sich viel zu sehr in ihrem Schneckenhaus und hinter ihren Bücher. Will hatte sich vorgenommen Aurora ein wenig aus ihrem Hauschen herauszulocken und wenn ihm Lily dabei behilflich sein könnte, wäre das sicher nicht schlecht.
Er legte nun seinerseits einen Arm um Aurora. Das dunkelhaarige Mädchen lehnte sich an Will und seufzte tief. "Ich weiß ich sollte mehr so sein wie Leo und auf andere Leute zugehen, aber das ist so schwer. Ich meine, was ist wenn sie mich nicht mögen?", fragte das Mädchen. "Das haben wir schon mal durchgekaut, dann mögen sie dich eben nicht, dafür mögen dich andere. Fin findet dich doch auch nett oder?", fragte William.
Er warf dem Jungen einen Blick zu, der besagte er solle ja nichts falsches sagen.
William trank seine Tasse leer und schenkte sich noch einen Kürbissaft ein. Er nahm einen Schokoladenmuffin in die Hand und brach ihn in der Mitte auseinander, er reichte Aurora die eine Hälfte und ass selber die Andere. Ihr Kopf lag noch immer auf Williams Schulter. "Übrigens Fin, so schnell sterbe ich nicht, ich bin schon tot und hier im Himmel, der beste Beweis ist Aurora neben mir.", schmeichelte er dem Mädchen. Er grinste Fin an. In diesem Moment kamen Prof. McGonngal und Prof. Slughorn an den Schülern vorbei. Will verzog die Lippen zu einem Lächeln. "Ich habe mich geirrt, ich bin in der Hölle, ich muss wirklich was böses angestellt haben, weil alle Lehrer hier sind.", meinte Will gespielt dramatisch. Aurora kicherte. William seufzte. "Nicht mal mehr in der Hölle hat man seine Ruhe vor den Lehrern.", sagt der Junge. Aurora lachte. "In der Hölle soll man ja auch nicht seine Ruhe haben, die ist eigentlich für eine Bestrafung gedacht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 11:13 pm

Fin grinste. „Na dann müsst ihr beiden mir bei jeder Begrüßung was vorsingen, damit ich weiß, wer wer ist.“
Er sah seinen Freund kurz an, als dieser ihm einen warnenden Blick zuwarf.
„Keine Sorge Will, ich kann auch ohne dich die richtige Antwort geben.“, meinte er und lachte leise, bevor er Aurora zu nickte.
„Aber er hat Recht, ich sehe keinen Grund, warum du dich verstecken solltest.“, sagte er freundlich.
Er beendete sein Frühstück und trank seine Tasse aus.
Es wunderte ihn, dass Lily immer noch nicht aufgetaucht war. Was war nur los? Die Halle war inzwischen recht gut besucht und trotzdem keine Spur von ihr. Allerdings konnte er auch keine Spur von Saphira entdecken, die sowohl Lilys, als auch seine gute Freundin war. Wahrscheinlich heckten die beiden irgendwas aus oder berieten sich über die Kostüme…
Seine Gedanken kehrten wieder in das Jetzt und Hier zurück und er hörte Wills Worte über sein Nachleben.
„Pass bloß auf, Will, sonst rutscht du noch auf deiner Schleimspur aus.“, murmelte er scherzhaft, als sein bester Freund Aurora schmeichelte.
„In die Hölle gehörst du, mein Freund. Allerdings fürchte ich, wird dich deine junge Freundin nicht dorthin begleiten. Und ich habe das übrigens auch nicht vor, falls dich das interessiert.“
Er schüttelte grinsend den Kopf, während Will den beiden Lehrern nach schaute.
„Ich kann dir übrigens ganz schnell beweisen, dass du noch nicht tot bist.“
Fin machte eine vielsagende Geste in der Luft, als würde er einen unsichtbaren erwürgen wollen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Parker



Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 23.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 11:29 pm

"Du willst mich doch nicht killen, mein Freund oder?", fragte Will gespielt schockiert. Er wusste natürlich das sein Freund es nicht ernst meinte. "Hat mein Kissentot heute nicht gereicht?", fragte er weiter. Aurora neben ihn kicherte. "Die Hölle, ach komm schon, wenn du dabei bist, stellen wir die Hölle auf den Kopf, bis der Teufel freiwillige auszieht.", lachte William laut auf. In diesem Moment hörte er Leo schreien. Er drehte sich nach Aurora an und winkte ihr ebenfalls zu. "Ich an deiner Stelle mein Freund würde Leo nicht ermutigen zu singen und wenn du das tust, dann sag mir vorher bescheid, damit ich einen Schweigezauber über sie sprechen kann."; erklärte er. Aurora schnaubte. "Gut, es tut mir leid ich wollte deine Schwester nicht beleidigen.", sagte der Junge. Aurora lächelte. "Aber wo du Recht hast, hast du Recht.", sagte sie.
"Aurora Sommerset, hast du mir gerade Recht gegeben?", fragte der Junge ganz überrascht.
"Schnell Will, streich das im Kalender rot an. Ich habe von einer Frau recht bekommen.", lachte er weiter.
Aurora grinste und schüttelte den Kopf. "Du bist ein Komiker, Will.", grinste sie.
"Sag mal wo ist deine Freundin eigentlich, sie lässt dich aber lange warten.", überlegte William.
Sein Blick glitt über die Halle. "Sag mal, Kleines, wann haben du das kleine Teufelchen Zeit für einen Fotoshoot, ich meine damit gemeinsam.", fragte er das Mädchen an seiner Seite. Ihm schwebte schon seit längern einen Fotosaison mit Leo als Teufelchen und Aurora als Engel vor. Er wollte mit verschiedenen Fotos zeigen wie unterschiedlich die Mädchen waren. Auch konnte er sich ein Rot-weiß oder schwarz-weiß Shooting vorstellen. Was er jetzt wirklichen machen wollte das musste er sich noch genau überlegen.
Er sah seinen Freund an und grinste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Mi Jan 02, 2008 11:53 pm

„Dein Kissentod? Ohne richtige Beerdigung zählt der doch gar nicht.“
Fin grinste seinen Freund breit an.
„Aber hey, das ist eine tolle Idee – den Teufel aus der Hölle treiben.“ Er schloss kurz die Augen und konzentrierte sich – das Ergebnis waren knallrote Haare, aus denen zwei Hörner herausschauten.
„Na?“, fragte er Will und grinste diabolisch, musste aber dann lachen und machte die Verwandlung gleich wieder rückgängig. Dass ein paar Mädchen an seinem Tisch kicherten nahm er lässig auf und zwinkerte ihnen zu. Jetzt trug er seine Haare wieder schwarz und so lang, dass sie ihm in die Augen fielen. Er wollte wissen, was Lily dazu sagte – wenn sie mal auftauchte. Will schien Gedanken lesen zu können, denn gerade jetzt fragte er ihn nach Lily.
„Tja, mein Freund, verstehe einer die Mysterien des weiblichen Gedankengangs… ich vermute, sie quatscht mit Saphir.“
Er sah zu Will. Schon wieder Fotos, dachte er belustigt. Das war ja schlimmer als er mit Quidditch!
Na soll er mal machen, solange er nicht wieder will, dass ich mich zum Fotografieren hinstelle.
„Weißt du, ich versteh zwar, warum du die Zwillinge so gern zum Fotografieren hast, aber willst du nicht mal auch andere Gesichter haben? Immerhin laufen hier so viele hübsche Mädchen rum.“
Moment mal… Will und Fotos, ich und Quidditch… Warum war er bloß nicht schon früher darauf gekommen?
„Will, wie wäre das, wenn du mich mal beim Quidditch fotografierst? Das fände ich viel interessanter – oh, nichts gegen dich, Aurora.“, fügte er schnell hinzu. „Aber dann könnte ich mal meiner Mutter Bilder schicken, die würde sich wahnsinnig drüber freuen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Parker



Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 23.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 12:14 am

Will lachte. "Das können wir doch noch nachholen. Aurora würde um mich weinen und du musst meine Grabrede halten.", überlegte Will.
Als sich Fin in einen kleinen Teufel verwandelte musste er lachen. "Ich dachte eher daran das wir in der Hölle den Ton angeben. Stell dir mal vor, wie cool das wäre.", überlegte William.
Aurora schnaubte.
"Dich auf einem Besen fotografieren. Gut warum nicht. Ich muss sagen das die Twins, viel hübscher sind als du.", neckte William seinen besten Freund erbarmungslos. "Die Bilder mache ich bei deinem nächsten Spiel, ich habe noch gar keine Action-Fotos. Das wäre was, ich nehme nicht die Spiegelreflex-Kamara, sondern die Zauberkamera. Mhh, dann könnte ich bewegte Fotos machen.", überlegte Will.
"Hoffentlich regnet es nicht. Das würde die ganze Aufnahme versauen.", sagte William. Der Junge hatte schon eine Bild vor Augen. Fin in seiner Uniform, wie er gegen seine Gegner spielte, mit besonders konzentrierten Ausdruck im Gesicht. Will grinste vor sich hin.
Aurora lächelte und beugte sich zu Fin hinüber. "Das kann jetzt einen Weile dauern, bis er wieder ansprechbar ist.", grinste Aurora.
Will überlegte und sein Blick war abwesend. Er grübelte so vor sich hin. Immer wieder kam ihn eine andere Idee. Die besonders interessanten versuchte er sich zu merken.
Der Junge starrte so vor sich hin.
Aurora hielt ihm eine Hand vor das Gesicht und wedelte hin und her. Doch William reagierte nicht und starrte statt dessen weiter gerade aus. Das Mädchen kicherte. "Du hast nicht zufällig eine Kissen bei der Hand oder weißt irgend was das ihn wieder zurück holt?", fragte das dunkelhaarige Mädchen den Jungen gegenüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 12:30 am

„Eine Grabrede? Also da kann ich für nichts garantieren, aber ich könnte es versuchen.“, überlegte Fin grinsend.
„Ja… Wahnsinnig toll, ich hab keine Lust, ständig Feuer unterm Hintern zu haben.“
Er schüttelte entschieden den Kopf.
„Ich habe nie gesagt, dass ich hübsche bin als die Zwillinge… wobei das vermutlich einige Mädchen anders sehen werden – aaaber darum geht es jetzt ja gar nicht.“
Fin grinste seinen Freund schelmisch an, allerdings verdrehte er die Augen, als er dessen abwesenden Blick bemerkte.
„Eigentlich ist das eine tolle Sache – wenn man es weiß.“, meinte er zu Aurora. „Dann hat man gleich eine Möglichkeit ihn für eine Weile abzuschalten, während man sich mit einem bezaubernden Mädchen unterhalten kann.“ Er zwinkerte ihr zu.
„Ich würde es mit einer Gabel versuchen… immerhin wäre es interessant zu wissen, ob er in diesem Zustand etwas wie Schmerz spürt.“, fuhr er fort und setzte eine wissenschaftliche Miene auf.
„Vielleicht funktioniert es auch, wenn man ihm Marmelade ins Gesicht schmiert… Das würde auch zeigen, ob er noch etwas spürt oder ob alle seine Sinne abgeschaltet haben.“
Er griff nach einem Marmeladenglas und machte Anstalten, das ganze tatsächlich auszuprobieren ehe er innehielt und Aurora fragend ansah.
"Oder sollen wir es doch lieber mit der Gabel probieren, was meinen Sie, Doktor? Vielleicht hilft auch ein kleines Lied, allerdings würde ich mich nicht darauf verlassen… Ich vermute ja, es ist ein vollkommen hoffnungsloser Fall.", meinte er mit überzeugend fachmännischer Miene.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leonore_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 12:41 am

"Mhh, ich weiß nicht so recht, Doktor!", überlegte Aurora. "Ich wäre ja für die Marmelade aber gebe es da nicht vielleicht eine andere Methode. Also bei meiner Schwester hilft immer eiskaltes Wasser, also wirklich eiskalt.", meinte das Mädchen. Sie legte den linken Zeigefinger an die Lippen und überlegte.
"Obwohl? Nein? Mhh? Wäre doch eine Möglichkeit.", murmelte sie vor sich hin. "Was hältst du von der Idee, wir lassen ihn einfach von einem Mädchen küssen, obwohl wenn er sie nicht sieht, dann bringt das auch nichts.", verwarf sie ihre Theorie gleich wieder. Sie zwinckerte Fin schelmisch zu. Sie war zwar der ruhige Zwilling, aber sie hatte es wie Leonore Faust dick hinter den Ohren. Sie sah Fin an. "Singen, ich weiß nicht so recht. Vielleicht hört er gar nichts und dann singe ich ganz umsonst.", verwarf sie nun Fin's Theorie.
"Wir könnten auch statt der Gabel einen Löffel nehmen und ihm damit auf den Kopf schlagen. Das könnte doch auch helfen und wäre vor allem nicht so schermzvoll.", dachte sie weiter nach. Aurora genoss das Herumgealbere mit Fin sehr. Ansonsten tat sie das nur mit ihrere Schwester und Will. Doch Fin hatte einen ähnlichen Humor wie die Twins und William. Es machte richtig Spaß mit ihm herumzublödeln.
"Dr. Fin, ich kann mich einfach nicht entscheiden, vielleicht sollten wir noch eine Fachmeinung dazu einholen. Aber welchen Spezialisten könnte man den da fragen?", überlegte das Mädchen. Ihre braunen Augen funkelte vor Lachen und ihre Wangen waren leicht gerötet.
"Hast du schon mal eine Methode angewendet oder ist das ein Versuch, ein Experiment?", fragte das Mädchen grinsend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 12:56 am

„Oh, bisher habe ich es vermieden, ihn in eine solche Situation zu bringen, aber ich habe ihn selbstverständlich schon ein paar Mal so erlebt.“
Er schnippte vor Wills Gesicht mit den Fingern.
„Wenn er wenigstens mal zwinkern würde, dann wüsste ich wenigstens, dass er uns zum Narren hält.“
Fin schüttelte den Kopf.
„Dr. Aurora – hey, das klingt gut“, unterbrach er sich und grinste sie an. „Ich habe ihn einmal wach bekommen, aber danach war er erstens nicht gut auf mich zu sprechen und zweitens hat er mir verboten, das noch mal zu tun oder darüber zu sprechen.“
Er zuckte mit den Schultern und grinste unschuldig.
Auch ihm gefiel es, dass er mit Aurora so gut herumblödeln konnte wie mit Will, das machte sie ihm sympathisch. Oder sollte er sagen noch sympathischer?
„Vielleicht sollte man ihn einfach mal in diesem Zustand irgendwo hin fesseln, damit er das nächste Mal vielleicht nicht in diese Trance fällt. Es könnte eine Möglichkeit geben, diesen Zustand tatsächlich so zu beeinflussen, wenn der Patient genug Angst entwickelt, in diesen Zustand zurückzukehren.“
Eine Fachmeinung…
„Ich hätte gerne Dr. Evans um Rat gefragt, aber sie beehrt uns gerade nicht mit ihrer Anwesenheit. Wie wäre es mit Ihrer geschätzten Frau Doktor Schwester?“, fragte er daher.
„Vielleicht kennt sie sich auf diesem Gebiet besser aus als wir, schließlich wurde sie wohl schon häufig aus einem tiefen Schlaf geweckt, wie ich von unserem Patienten gehört habe. Wäre das eine Möglichkeit?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 1:16 am

Aurora lachte laut los! "Le... Leo... o gott, nein! Wenn ... du ... Will... noch.... länger...haben .... willst... dann .... sollten .... wir sie.... nicht zu ... rate ... ziehen.....", brachte Aurora zwischen dem heftigen Lachen hervor. Langsam aber sicher kamen ihr Lachtränen. Fin und seine Ideen waren einfach nur köstlich.
"Du darfst mir nicht sagen, wie du ihn wachbekommen hast?", fragte Aurora und sah in flehend an.
Schließlich kam ihr eine Idee. Sie beugte sich zu Will hinüber und küsste ihn auf die Wange. Doch William regte sich nicht. Sie grinste.
"Also Theorie Kuss ist mal nutzlos.", sagte Aurora die von den Theorien genug hatte und sie nun testen wollte.
"Nur eines sage ich dir gleich, ich piekse Will nicht mit der Gabel.", kicherte das dunkelhaarige Mädchen. Sie legte wieder einen Finger an die Lippen und überlegte fieberhaft.
Schließlich beugte sie sich zu Will hinüber und flüsterte ihn ins Ohr. "Wenn du nicht gleich wieder gedanklich bei uns am Tisch bist, dann bekommst du die Gabel zu spüren.", versuchte sie es erneut. Doch William reagiert noch immer nicht.
"Will!", rief Aurora laut und gab ihrem freund einen Schubs. Der Junge rutschte von der Bank unter dem Tisch. Nun gabe es für Aurora kein Halten mehr. Sie lachte laut und schallend los.
William kam unter dem Tisch hervor. Er war verwirrt, wie war er den dort hingekommen. Er sah Aurora an, die nun wirklich schon Tränen lachte. Sein Blick wanderte zu seinem besten Freund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fin Sheriton

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 1:36 am

Fin beobachtete Auroras vergebliche Versuche mit einem immer breiter werdenden Grinsen im Gesicht. Als Will schließlich unter dem Tisch verschwand sah er Aurora an und beide lachten laut auf.
Sie lachten noch, als Wills verdutztes Gesicht über der Tischplatte erschien und er zu Fin blickte. Dieser Blick veranlasste Fin dazu, nur noch lauter zu lachen, sodass er bald das Gefühl bekam, nicht mehr atmen zu können.
Er beruhigte sich nur langsam und als er nach Luft schnappte und zu Aurora sah, musste er wieder lachen.
„Oh Will…“, brachte er zwischen zwei Lachanfällen hervor. „Du hättest dich sehen sollen.“
Fin schüttelte sich und stellte die Schale mit der Marmelade auf den Tisch, sonst hätte er sie am Ende noch fallen gelassen.
Es tat gut, so ausgelassen zu lachen, auch wenn er sich jetzt ein wenig erschöpft fühlte.
„Oh je… sei froh Will, ich habe eisern geschwiegen, über die Methode, wie ich dich aus deiner Trance geweckt habe.“, versicherte er seinem Freund breit grinsend.
Wieder wanderte sein Blick zu Aurora und er fuhr sich mit den Händen über das Gesicht, denn ihm taten schon seine Kiefermuskeln vom ständigen Grinsen und Lachen weh. Als er die Hände wieder weg nahm, ging es ihm schon wieder besser und sein Gesicht war auch halbwegs ernst – solange bis er Wills Blick begegnete.
„Nicht mal die Gabel hat ihn wieder in unsere Welt geholt! Das nächste Mal, wenn er in Trance ist, probier ich die Marmelade mal aus. Mich würde das wirklich interessieren ob das wirkt… und wenn nicht, wie Will dann darauf reagiert, wenn er wieder ansprechbar ist.“, meinte er lachend zu Aurora
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aurora_Sommerset



Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   Do Jan 03, 2008 8:41 am

Aurora lachter immer noch. Sie konnte nicht mehr aufhören. Langsam versuchte sie wieder ernst zu werden. Doch wenn sie dann wieder hinüber zu Fin sah musste sie wieder loslachen.
William hörte nur Gabel und untersuchte sofort seine Hände, doch er konnte bei Merlin keine Einstechspuren finden. Sein Blick glitt wieder zu seinem Freund. Schließlich ging ihm ein Licht auf. Er lächelte verlegen. "Wage es ja nicht mir Marmelade ins Gesicht zu schmieren, meine Rache wäre furchtbar."; erklärte der Junge nun, was Aurora natürlich wieder erneut zum Kichern bekam. "Aufhören.", lachte sie. "Ich kann nicht mehr, mir tut ja jetzt schon alles vor lauter Lachen weh.", meinte das Mädchen mit einem Grinsen.
William sah wieder von Aurora zu Fin. Er wusste nicht mehr was Fin meinte, wollte aber jetzt nicht danach fragen. Er brummte etwas und trank einen Schluck Kürbissaft. Gerade wollte er sich ein Brötchen nehmen doch er beließ es.
"Übrigens Fin, ich hoffe du und deine Angebetet habt nicht vor als Vampir zu gehen oder?", fragte Will so nebenbei. Aurora hatte aufgehört zu Lachen. Langsam wischte sie sich die Lachtränen vom Gesicht. "Das wäre doch nichts aussergewöhnliches.", meinte Aurora und zwinckerte Will zu. "Wir beide haben uns war spezielles ausgedacht, nicht Will?", wandte sich das Mädchen an ihren heutigen Begleiter. Der Junge nickte. "Stimmt, das hat es in Hogwarts noch nie gegeben.", erklärte er mit einem Nicken.
"Da muss ich ja aufpassen das mir keiner meine Begleitung wegnimmt."; sagte er weiter. Aurora schüttelte den Kopf. "Das wird nicht passieren. Ich meine mich hat ja noch nicht einmal wer gefragt ob ich mit ihm hingehen will.", erklärte sie doch ein wenig traurig. William sah sie gespielt empört an. "Also bin ich niemand?", fragte er. Das Mädchen schüttelte den Kopf. "Du weiß was ich meine, jemand der wirklich Interesse hat.", sagte sie nun wehleidig. "Aber Schwam drüber!", erklärt sie bestimmt.
"So nun zurück zum eigentliche Thema. Helloweenball - Verkleidungen."; sagte sie zu den Jungs. Sie schob den Gedanken das keiner sie gefragt hatte weit weg, doch im hintersten Winkels ihre Hirnes hatte er sich festgesetzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ravenclawtisch - 31. Oktober   

Nach oben Nach unten
 
Ravenclawtisch - 31. Oktober
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aussprache! Update! 6 Oktober
» ich bis Anfang Oktober Urlaub habe...
» Das Orakel xDD
» "Hartz-IV-Kürzung nicht ohne Anhörung" (BSG) in Kassel in seiner jüngsten Hartz-IV-Sitzung am 17. Oktober 2013 bekräftigt (Az.: B 14 AS 38/12 R).
» Mietkaution darf nicht in Raten einbehalten werden Dienstag, 11. Oktober 2011 Hartz IV - Eine Leistungskürzung über 23 Monate wegen der Tilgung eines Mietkautionsdarlehens ist verfassungswidrig.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Always and forever :: Frühstück-
Gehe zu: